Categories: CloudServer

Top500: Schnellster europäischer Supercomputer steht in der Schweiz

Der schnellste Supercomputer Europas steht in der Schweiz. Das Piz Daint genannte System, das vom Swiss National Supercomputing Centre betrieben wird, erreicht im Linpack-Benchmark eine Rechenleistung von 19.59 Petaflops. Damit liegt es in der aktuellen Ausgabe der Top500-Liste hinter den beiden führenden chinesischen Supercomputern und vor dem schnellsten US-System.

Piz Daint (Bild:CSCS)

Wie schon im Juni und November 2016 heimste der Sunway TaihuLight am National Supercomputing Center in Wuxi den Titel des weltweit schnellsten Supercomputers ein, und zwar mit derselben Rechenleistung von 93 Petaflops wie vor einem Jahr. Auch der Tianhe-2 wurde in den vergangenen zwölf Monaten nicht überarbeitet – 33,8 Petaflops bedeuten jedoch immer noch einen Vorsprung von mehr als 14 Petaflops vor dem drittplatzierten System.

Da sich die Leistung des Piz Daint aufgrund eines Upgrades seiner Nvidia-GPUs im Jahresvergleich verdoppelte, die der US-Systeme jedoch stagnierte, findet sich erstmals seit 21 Jahren kein US-Rechner in den Top 3. Titan und Sequoia rutschten mit Werten von 17,59 beziehungsweise 17,17 Petaflops auf Rang 4 und 5 ab.

Generell sind die USA jedoch weiterhin führend im Bereich Supercomputing. Die Hälfte der Top-10-Systeme befindet sich in den Vereinigten Staaten. Zudem sind die USA mit insgesamt 169 Systemen in der Top500-Liste vertreten – China kommt auf 160 Einträge.

Auch wenn die Schweiz den schnellsten Supercomputer Europas hat, hat Deutschland die meisten Systeme. Insgesamt 28-mal ist Deutschland in den Top 500 vertreten, gefolgt von Frankreich und Großbritannien mit jeweils 17 Supercomputern.

Intel behauptete zudem seine Führungsrolle als Hersteller von Prozessoren für Hochleistungsrechner. 464 der 500 Systeme basieren auf Xeon oder Xeon-Phi-Prozessoren. Die meisten anderen Systeme rechnen mit Prozessoren von IBM und AMD. Bei den Grafikbeschleunigern wiederum dominiert Nvidia. 74 von insgesamt 91 Systemen, die diese Technik einsetzen, nutzen Produkte des US-Unternehmens. Größter Anbieter von Supercomputern ist HPE mit 144 Systemen. Von Cray entwickelte Systeme sind jedoch die leistungsfähigsten. Sie sind für 21,4 Prozent der gesamten Rechenleistung aller 500 Top-Systeme verantwortlich.

Energieeffizienz ist ein Kriterium, das die Herausgeber der Top500-Liste in einem eigenen Ranking beleuchten. Es zeigt jedoch, dass Rechenleistung und geringer Stromverbrauch nicht miteinander vereinbar sind. Der energieeffizienteste Supercomputer, der Tsubame 3.0 des Tokio Institute of Technology, belegt in den Top 500 lediglich Rang 61.

ANZEIGE

Sie haben Optimierungsbedarf bei Ihren Logistikprozessen?

Die Lösung lautet: Dokumentenmanagement. Erfahren Sie im kostenlosen E-Book, wie ein Dokumentenmanagement-System (DMS) Ihnen helfen kann, Ihre Logistikprozesse zu verbessern – von der Artikelnummer bis zur Zustellung. Lesen Sie außerdem, wie Sie ein DMS auch im laufenden Betrieb zeit- und kostensparend implementieren können.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Volles Risiko: Wertschöpfung im digitalen Zeitalter sichern

Experten von Deloitte, HORNBACH, dem LKA und Link11 haben sich mit den Bedrohungen digitaler Unternehmenswerte…

15 Stunden ago

Versicherungen: Online-Kunden verzichten auf persönliche Beratung

Weil Kunden beim Erwerb von Online-Versicherungen fast immer persönliche Beratung dankend ablehnen, müssen die Anbieter…

20 Stunden ago

Cybersicherheit leidet unter Geldmangel

Laut einer Kaspersky-Studie hat mehr als die Hälfte der Unternehmen in Deutschland Schwierigkeiten, Cybersicherheitsverbesserungen zu…

20 Stunden ago

Europäische Unternehmen verklagen Microsoft

Eine Koalition europäischer Unternehmen unter der Federführung von Nextcloud hat Kartellklagen gegen Microsoft bei der…

21 Stunden ago

Corona befördert das Wachstum von Cloud-Services

Corona hat sowohl die Bedeutung der IT als auch von Public Cloud Services gesteigert. Die…

5 Tagen ago

ZTNA versus Remote Access VPN – 6 Vorteile

Remote Access Virtual Private Networks (VPN) haben lange gute Dienste geleistet, aber der Trend zum…

5 Tagen ago