Categories: Workspace

Samsung: Sicherer Ordner löst My Knox ab

Samsung informiert derzeit Nutzer der App My Knox, dass der dafür nötige Dienst in Kürze abgeschaltet wird. Anwender, die auch in Zukunft eine auf Basis von Samsung Knox geschützte Umgebung nutzen wollen, müssen dafür die Anwendung Sicherer Ordner respektive Secure Folder installieren. Secure Folder steht im Samsung App Store Galaxy Apps, der über die gleichnamige Anwendung erreichbar ist, zur Verfügung. Wer nach Sicherer Ordner sucht, wird allerdings nicht fündig. Die deutsche Bezeichnung erscheint erst, wenn die App installiert ist.

Whitepaper

CAD-Daten optimal verwalten: ECM-Lösungen vereinfachen Planmanagement

Wie ECM-Systeme CAD-Prozesse verbessern können, was eine gute ECM-Lösung beim Planmanagement auszeichnet und warum sich nscale CAD als spezialisierte Lösung für das Planmanagement anbietet, erklärt dieses Whitepaper.

Aktuell unterstützt Sicherer Ordner offiziell nur die Galaxy-Reihen A, S7 und S8. Samsung plant allerdings, den Support in Kürze auf weitere Geräte auszudehnen. Ob darunter alle MyKnox-kompatiblen Geräte fallen, darf jedoch bezweifelt werden, da Secure Folder erst ab Android 7 funktioniert und ältere Geräte wie das Galaxy S5 kaum eine Aktualisierung auf das neueste Android-Betriebssystem erhalten dürften. Zudem muss Samsung Knox auf den Smartphones voll funktionsfähig sein, was bei den meisten gerooteten Geräten nicht der Fall ist.

Sicherer Ordner realisiert auf Basis von Knox eine private verschlüsselte Umgebung auf dem Smartphone. Anwendungen und Daten, die zu Sicherer Ordner verschoben wurden, befinden sich in einer Sandbox, wodurch eine zusätzliche Ebene für Sicherheit und Datenschutz geschaffen wird. Somit werden privaten Daten wie Bilder, Notizen und Anwendungen vor dem Zugriff anderer Personen geschützt, auch wenn das Smartphone nicht gesperrt ist.

Nutzer, die bisher My Knox verwendet haben, können ihre Daten zu Secure Folder respektive Sicherer Ordner übertragen. Eine Sicherung dieser Daten ist direkt in der App möglich. Um die Funktion nutzen zu können, ist ein Samsung-Konto nötig. Die gesicherten Daten lassen sich mit Sicherer Ordner wieder herstellen. Der Umstieg von My Knox zu Sicherer Ordner ist also relativ einfach.

Kai Schmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

Gartner: CO2-Emissionen von Hyperscalern beeinflussen Cloud-Einkauf

Nachhaltigkeitsinvestitionen werden zunehmen, da Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren (ESG) die Berichterstattung der Unternehmen verändern.

8 Stunden ago

US-Handelsministerium: Chipkrise zieht sich bis ins zweite Halbjahr 2022

Ein Grund für die anhaltende Knappheit ist die weiterhin hohe Nachfrage. Ereignisse wie die Corona-Pandemie…

23 Stunden ago

Android-Malware stiehlt Geld und löscht Daten

Der Trojaner BRATA nimmt inzwischen auch Nutzer in den USA und Spanien ins Visier. Er…

23 Stunden ago

Microsoft: Teams überschreitet Marke von 270 Millionen monatlich aktiven Nutzern

Das ist ein Plus von 20 Millionen Nutzern im Vergleich zum Juli 2022. Auch die…

23 Stunden ago

Geschäftsprozesse mit Process Mining verbessern

Unternehmen erleiden hohe wirtschaftliche Einbußen aufgrund mangelnder Einblicke in die eigenen Prozesse. Process Mining kann…

1 Tag ago

Covid-Hacker attackieren E-Mail-Konten

Mit getürkten Informationen über die Covid-Variante Omikron verstärken Hacker ihre Angriffe auf E-Mail-Konten, erklärt Dr.…

2 Tagen ago