Categories: E-CommerceMarketing

Gearbest eröffnet europäisches Service-Center

Für den chinesischen Online-Händler Gearbest ist Deutschland offenbar ein wichtiger Markt. Neben der Möglichkeit, mit der Versandoption „Germany Priority Line“ beziehungsweise „Germany Express“ zollfrei einkaufen zu können, hat Gearbest nun auch ein Service-Center in Europa eröffnet. Außerdem stellt Gearbest eine deutsche Ausgabe seiner Webseite deutsche Kunden zur Verfügung und bietet einen deutschsprachigen Support.

Damit dürfte sich die Attraktivität des chinesischen Online-Händlers hierzulande weiter erhöhen. Denn damit ist der teure und zeitaufwändige Rücktransport von defekten Produkten nach China hinfällig. Außerdem konnten viele Geräte mit verbautem Akku nicht per Luftfracht versendet werden. Diese Nachteile entfallen nun, allerdings nur für Waren die auf der deutschen Webseite von Gearbest bestellt werden. Für Kosten des Versands ins spanische Service-Center müssen die Kunden aufkommen. Den Rücktransport bezahlt Gearbest. Außerdem bietet Gearbest auch auf Facebook Informationen und Support in deutscher Sprache. Das funktioniert in Echtzeit auch über den Messenger.

Angebote im deutschen Gearbest-Shop

Passend zum Start der deutschen Webseite gibt es von Gearbest auch eine Reihe von Blitz-Angeboten. So ist beispielsweise das Xiaomi Mi Notebook Air 13,3 für etwas mehr als 600 Euro im Angebot. Es ist mit einem 2,3 GHz schnellen Core i5-6200u und 8 GByte RAM ausgestattet. Die Speicherkapazität der verbauten SSD beträgt 256 GByte. Das 13,3 Zoll große IPS-Display löst mit 1920 x 1200 Pixel auf. ZDNet.de hatte das kleiner Modell im Test, welches durch eine ausgezeichnete Verarbeitung und Erweiterungsmöglichkeiten überzeugte.

Kai Schmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

Volles Risiko: Wertschöpfung im digitalen Zeitalter sichern

Experten von Deloitte, HORNBACH, dem LKA und Link11 haben sich mit den Bedrohungen digitaler Unternehmenswerte…

17 Stunden ago

Versicherungen: Online-Kunden verzichten auf persönliche Beratung

Weil Kunden beim Erwerb von Online-Versicherungen fast immer persönliche Beratung dankend ablehnen, müssen die Anbieter…

22 Stunden ago

Cybersicherheit leidet unter Geldmangel

Laut einer Kaspersky-Studie hat mehr als die Hälfte der Unternehmen in Deutschland Schwierigkeiten, Cybersicherheitsverbesserungen zu…

22 Stunden ago

Europäische Unternehmen verklagen Microsoft

Eine Koalition europäischer Unternehmen unter der Federführung von Nextcloud hat Kartellklagen gegen Microsoft bei der…

23 Stunden ago

Corona befördert das Wachstum von Cloud-Services

Corona hat sowohl die Bedeutung der IT als auch von Public Cloud Services gesteigert. Die…

5 Tagen ago

ZTNA versus Remote Access VPN – 6 Vorteile

Remote Access Virtual Private Networks (VPN) haben lange gute Dienste geleistet, aber der Trend zum…

5 Tagen ago