Categories: PCWorkspace

Aldi Nord bringt Medion-PC Akoya P5360 E mit AMD Radeon RX-Grafik

Aldi Nord bietet mit dem Medion Akoya P5360 E ab 24. Mai für 599 Euro einen PC mit Intel Core i5-Prozessor der 6. Generation, einer AMD Radeon RX 460 Grafik, 8 GByte RAM, einer 128 GByte SSD sowie einer 1 TByte großen HDD. Er eignet sich dem Hersteller zufolge nicht nur für den Entertainment-Einsatz, für Spiele und zur Videobearbeitung.

Medion Akoya P5360 E (Bild: Medion)

Der Rechner wird von einem Intel Core i5-6402P Prozessor der sechsten Generation Skylake mit 2,8 GHz Takt angetrieben. Bei besonders rechenintensiven Anwendungen kann der PC laut Hersteller mithilfe der Intel-Turbo-Boost-Technik 2.0 auf bis zu 3,40 GHz übertaktet werden. Für die Grafik ist eine dedizierte AMD Radeon RX 460 mit 2.048 MByte GDDR5 Grafikspeicher an Bord. Der Medion-PC kommt mit 8 GByte DDR4-RAM. Neben einer 128 GByte SSD steht außerdem eine 1 Terabyte große Festplatte für Foto-, Film-, Musik- oder Spielesammlungen zur Verfügung. Zudem ist der Rechner mit einem Multistandard-DVD-/CD-Brenner mit DVD-RAM- und Dual-Layer-Unterstützung ausgestattet.

Zur Datensicherung, dem Datenaustausch oder zur Nutzung alternativer Betriebssysteme können 2,5-Zoll- und 3,5-Zoll-SATA-Festplatten über den Hot-Swap-Festplattenwechselrahmen auch bei laufendem Betrieb ausgetauscht werden.

Die drahtlose Datenkommunikation kann über WLAN 802.11 ac mit integrierter Bluetooth-Funktion erfolgen. Auf der Vorderseite sind ein Multikartenleser, zwei USB 3.0-Anschlüsse, ein Mikrofon- und ein Kopfhörer-Anschluss verbaut. Auf der Rückseite finden sich zwei USB 3.0, zwei USB 2.0- ein LAN- (RJ-45), ein HDMI- und ein DVI-D-Anschluss sowie ein DisplayPort und diverse Audio-Ein- beziehungsweise Ausgänge. Für die Soundausgabe ist 6-Kanal-High-Definition-Audio zuständig.

Windows 10 Home und eine kostenlose 30-Tage-Testversion von McAfee LiveSafe sind vorinstalliert wie auch die Home Cinema Suite mit CyberLink Power2Go, CyberLink PowerDirector, CyberLink PowerDVD und CyberLink PhotoDirector. Außerdem ist eine kostenlose Testversion für Office 365 sowie ein Windows 10 App-Paket enthalten.

Zum Lieferumfang zählen eine USB-Tastatur sowie eine optische USB-Maus. Der 9 Kilo schwere Medion-PC misst 19 mal 36 mal 40 Zentimeter.

ANZEIGE

So lassen sich Risiken bei der Planung eines SAP S/4HANA-Projektes vermeiden

Ziel dieses Ratgebers ist es, SAP-Nutzern, die sich mit SAP S/4HANA auseinandersetzen, Denkanstöße zu liefern, wie sie Projektrisiken bei der Planung Ihres SAP S/4HANA-Projektes vermeiden können.

Anja Schmoll-Trautmann

Anja Schmoll-Trautmann berichtet über aktuelle Entwicklungen im Bereich Consumer Electronics, Mobile und Peripherie. Sie arbeitet mit Windows in allen Varianten, OS X, iOS und Android.

Recent Posts

OCSF: Neuer Standard für Cybersicherheit

Eine Koalition aus der Cybersicherheits- und Technologiebranche hat ein Open-Source-Projekt angekündigt, um Datensilos zu durchbrechen,…

6 Stunden ago

Container auf der Überholspur

Container werden immer populärer, denn damit können Entwickler Anwendungen auf der Grundlage eines kontinuierlichen Entwicklungsmodells…

6 Stunden ago

So erkennen Sie Deepfakes

Deepfakes werden bei Cyberkriminellen immer beliebter. Um sich zu schützen, können Sie diese Schwachstellen in…

12 Stunden ago

Sicherer surfen mit Microsoft Edge

Der Browser Microsoft Edge bietet erweiterte Sicherheitsfunktionen, die beim Surfen im Internet und beim Besuch…

13 Stunden ago

Modernes Schwachstellen-Management

Die Sicherheit für Informationstechnologie (IT) ist etabliert, aber bei Operational Technologie (OT) ist noch vieles…

1 Tag ago

So wehren Sie DDoS-Angriffe ab

Distributed-Denial-of-Service (DDoS)-Attacken werden immer gefährlicher. Wie Unternehmen mit dieser Gefahr umgehen sollten, schildert Security-Spezialist Steffen…

1 Tag ago