Skype für Linux als Beta verfügbar

Microsoft hat Skype für Linux 5.0 Beta zum Download bereitgestellt. Die Beta folgt auf eine schon im Juli 2016 veröffentlichte Aphaversion der Kommunikationslösung. Die Zeit wollen die Entwickler genutzt haben, um „eine neue Erfahrung zu schaffen, die mit der laufenden Skype-Umstellung von Peer-to-Peer zu einer modernen Cloud-Architektur harmoniert“.

Der Schritt zur Skype-Beta bringt nicht nur Performance-Verbesserungen und Bugfixes. In einem Blogeintrag stellt das Skype-Team vielmehr neue Features heraus, die von Nutzern besonders häufig gewünscht und deshalb implementiert worden seien.

So sind Anrufe zu Mobiltelefonen und Festnetzanschlüssen jetzt mit Skype-Credits möglich. Einzel-Videoanrufe können Linux-Anwender auch mit Nutzern der aktuellsten Skype-Versionen für Android, iOS, Windows und Mac führen.

Die Zusammenarbeit soll verbessern, dass auch von Linux aus geteilte Bildschirme von anderen Skype-Desktop-Clients einzusehen sind (bei Windows ab Version 7.33 oder bei Mac ab 7.46). Der Unity-Launcher zeigt nun die Zahl ungelesener Konversationen an, während bei Online-Kontakten in der Kontaktliste Statusinformationen wie „Abwesend“ oder „Nicht stören“ hinzukommen.

Mit der Alphaversion für Linux nutzte die Client-Anwendung den WebRTC-Standard und Skypes neue Anrufarchitektur. Auffälligste Neuerung war aber die aktualisierte Oberfläche. Gruppenanrufe und -Chats waren möglich, zudem ließen sich Dateien, Fotos und Videos weiterleiten sowie auf eine Vielzahl neuer Emoticons zugreifen.

Die Entwickler beschrieben die Alpha aber selbst als eine noch nicht voll funktionsfähige Version. Von solchen Einschränkungen ist bei der jetzt veröffentlichten Betaversion nicht mehr die Rede. Das Skype-Team wünscht sich aber weiterhin Feedback und versichert: „Wir hören zu!“

ANZEIGE

So lassen sich Risiken bei der Planung eines SAP S/4HANA-Projektes vermeiden

Ziel dieses Ratgebers ist es, SAP-Nutzern, die sich mit SAP S/4HANA auseinandersetzen, Denkanstöße zu liefern, wie sie Projektrisiken bei der Planung Ihres SAP S/4HANA-Projektes vermeiden können.

Bernd Kling

Recent Posts

Volles Risiko: Wertschöpfung im digitalen Zeitalter sichern

Experten von Deloitte, HORNBACH, dem LKA und Link11 haben sich mit den Bedrohungen digitaler Unternehmenswerte…

18 Stunden ago

Versicherungen: Online-Kunden verzichten auf persönliche Beratung

Weil Kunden beim Erwerb von Online-Versicherungen fast immer persönliche Beratung dankend ablehnen, müssen die Anbieter…

22 Stunden ago

Cybersicherheit leidet unter Geldmangel

Laut einer Kaspersky-Studie hat mehr als die Hälfte der Unternehmen in Deutschland Schwierigkeiten, Cybersicherheitsverbesserungen zu…

23 Stunden ago

Europäische Unternehmen verklagen Microsoft

Eine Koalition europäischer Unternehmen unter der Federführung von Nextcloud hat Kartellklagen gegen Microsoft bei der…

24 Stunden ago

Corona befördert das Wachstum von Cloud-Services

Corona hat sowohl die Bedeutung der IT als auch von Public Cloud Services gesteigert. Die…

5 Tagen ago

ZTNA versus Remote Access VPN – 6 Vorteile

Remote Access Virtual Private Networks (VPN) haben lange gute Dienste geleistet, aber der Trend zum…

5 Tagen ago