Categories: DruckerWorkspace

Oki bringt A4-Farb-Multifunktionsdrucker MC563dn

Oki hat sein Portfolio an farbfähigen Geräten um den A4-Farb-Multifunktionsdrucker MC563dn erweitert. Er ist für kleine und mittlere Unternehmen sowie Arbeitsgruppen konzipiert und vereint Druck-, Kopier-, Scan- und Faxfunktionen in einem Gerät. Das empfohlene Druckvolumen liegt bei 6000 Seiten und maximal bei 60.000 Seiten pro Monat. Das Kombigerät ist ab rund 400 Euro erhältlich.

Oki MC563dn (Bild: Oki)

Der MC563dn druckt mit bis zu 30 Seiten pro Minute und einer Auflösung von bis zu 1200 mal 1200 dpi. Die Aufwärmzeit nach dem Einschalten beträgt bis zu 35 Sekunden, aus dem Energiesparmodus heraus bis zu 28 Sekunden. Die erste Seite liegt dann laut Hersteller nach 7,5 Sekunden in der Papierausgabe. Die Scaneinheit bietet eine optische Auflösung von 600 mal 600 dpi. Mit der All-in-One-Lösung lassen sich Druckaufträge auf unterschiedlichen Medien und Formaten drucken, vom A6-Flyer bis hin zu 1,32 Meter langen Bannern. Schilderdruck ist auf Kartons mit einem Gewicht von bis zu 220 Gramm Papiergewicht möglich. Eine Duplexdruckfunktion ist serienmäßig integriert.

Das Standard-Papierfach bietet eine Kapazität für 250 Blatt, die Universalzuführung für 100 Blatt. Optional kann das Gerät um weitere Papierkassetten für jeweils 530 Blatt erweitert werden.

Neben 1 GByte RAM stehen 3 GByte eMMc zur Verfügung. Das Portfolio an Anschlussmöglichkeiten umfasst Gigabit-Ethernet, einen USB 2.0-Host sowie zwei USB 2.0-Anschlüsse. WLAN-Unterstützung ist optional erhältlich. Mobiles Drucken ermöglicht Google Cloud Print 2.0. Der OKI MC563dn ist darüber hinaus auch mit Apple AirPrint kompatibel.

Der MC563dn verfügt über Sicherheitsfeatures wie beispielsweise die Private Print Funktion, mit der vertrauliche Dokumente verschlüsselt an den Drucker gesendet werden können und die dann im Anschluss an den Ausdruck automatisch vom System gelöscht werden.

Das Kombigerät misst 427 mal 576 mal 472 Millimeter und wiegt rund 31 Kilo.

Weitere Details bietet Oki auf seiner Homepage.

„Mit dem neuen, preisgünstigen MC563dn können Unternehmen jeder Größe und Branche ihren Dokumenten-Workflow sehr einfach optimieren und dank der hohen Medienflexibilität sowie der professionellen Druckqualität ein breites Spektrum an Druckanforderungen effizient inhouse abdecken – das spart viel Zeit und Geld“, so Heiko Thomsen, Senior Manager Product Marketing bei OKI Systems (Deutschland) GmbH.

ANZEIGE

So lassen sich Risiken bei der Planung eines SAP S/4HANA-Projektes vermeiden

Ziel dieses Ratgebers ist es, SAP-Nutzern, die sich mit SAP S/4HANA auseinandersetzen, Denkanstöße zu liefern, wie sie Projektrisiken bei der Planung Ihres SAP S/4HANA-Projektes vermeiden können.

Anja Schmoll-Trautmann

Anja Schmoll-Trautmann berichtet über aktuelle Entwicklungen im Bereich Consumer Electronics, Mobile und Peripherie. Sie arbeitet mit Windows in allen Varianten, OS X, iOS und Android.

Recent Posts

Covid-Hacker attackieren E-Mail-Konten

Mit getürkten Informationen über die Covid-Variante Omikron verstärken Hacker ihre Angriffe auf E-Mail-Konten, erklärt Dr.…

32 Minuten ago

Bedrohung durch Cybercrime-as-a-Service

Drei Tipps zur Abwehr von Ransomware-Attacken, die als Cybercrime-as-a-Service (CaaS) gestartet werden, geben die Experten…

1 Stunde ago

Edge Computing für smarte Städte

Kommunen sind gefordert, die Lebensqualität ihrer Bürger zu erhöhen. Edge Computing ist dabei der Schlüssel…

7 Stunden ago

Trendthema Network as a Service

Network as a Service (NaaS) hat das Zeug, traditionelle Netzwerkinfrastrukturen zu revolutionieren. Die digitale Transformation…

7 Stunden ago

Backup verteidigt gegen Ransomware

Erpressern wird es früher oder später gelingen, in ein Unternehmensnetzwerk einzudringen. Deswegen hat Backup als…

8 Stunden ago

Angreifen erlaubt! Ethisches Hacking stellt Netzwerksicherheit auf die Probe

Die Mehrzahl der Unternehmen in Deutschland verfügt heute über eine IT-Abteilung und ein unternehmenseigenes Netzwerk…

8 Stunden ago