Categories: MobileMobile Apps

Amazon: Aus App-Shop wird Appstore

Ab sofort heißt der Amazon App-Shop in Deutschland und Österreich Amazon Appstore. Durch die Änderung will Amazon den Namen für das App-Angebot weltweit auf Amazon Appstore vereinheitlichen. Das Angebot bleibt dabei unverändert. Nutzern steht im Appstore eine Vielzahl an Apps für Android Smartphones, Tablets und Fire TV zum Kauf oder kostenlosen Download zur Verfügung.

(Bild: Amazon)

Zusätzlich zur Standardauswahl an Apps und Spielen bietet Amazon auch immer wieder Angebote an. Mithilfe der Amazon Underground App erhalten Kunden fortlaufend kostenlosen Zugriff auf derzeit mehr als 4600 weitere Android Spiele, Apps und In-App-Artikel im Wert von über 24.000 EUR. Alle Inhalte, die mit dem Label „Actually Free“ gekennzeichnet sind, sind für den Kunden vollständig kostenlos. Entwickler erhalten im Gegenzug eine Nutzungspauschale pro Minute von Amazon. Die Underground App ist exklusiv unter www.amazon.de/underground erhältlich und enthält neben Zugriff auf Amazon Underground auch alle Funktionen der Amazon Shopping App.

Mit Amazon Coins können Nutzer Apps, Spiele und In-App-Artikel zu einem günstigeren Preis als im Einzelkauf von Amazon beziehen. Auch In-App-Käufe können mit Amazon Coins getätigt werden, etwa um für ein Spiel Bonusinhalte freizuschalten. Das digitale Guthaben ist je nach Anzahl der erworbenen Coins zu einem reduzierten Bundle-Preis erhältlich, über regelmäßige Spezialangebote können Kunden das Sparpotenzial für Käufe im Amazon Appstore ausreizen. Das digitale Guthaben wird auf Android Smartphones und Tablets, Geräten mit BlackBerry OS v10.3 und Fire-Tablets unterstützt.

Amazon Appstore (Screenshot: ZDNet.de)
ANZEIGE

So lassen sich Risiken bei der Planung eines SAP S/4HANA-Projektes vermeiden

Ziel dieses Ratgebers ist es, SAP-Nutzern, die sich mit SAP S/4HANA auseinandersetzen, Denkanstöße zu liefern, wie sie Projektrisiken bei der Planung Ihres SAP S/4HANA-Projektes vermeiden können.

Anja Schmoll-Trautmann

Anja Schmoll-Trautmann berichtet über aktuelle Entwicklungen im Bereich Consumer Electronics, Mobile und Peripherie. Sie arbeitet mit Windows in allen Varianten, OS X, iOS und Android.

Recent Posts

Datenschutz & LinkedIn

Von über 830 Millionen Mitgliedern weltweit verwaltet das kalifornische Online-Karriereportal LinkedIn inzwischen Daten und Kontakte.…

2 Tagen ago

Matter: Neuer Standard für Smart Home

Die Connectivity Standards Alliance (CSA) will Matter zum neuen Konnektivitätsstandard für Smart Homes machen.

2 Tagen ago

Unverschlüsselte Geräte sind gefährlich

Unverschlüsselte Geräte sind ein Einfallstor für Hacker. Es ist schwierig, den Überblick über sämtliche Endpoints…

2 Tagen ago

Altanwendungen eine Chance geben

Altanwendungen besitzen keinen guten Ruf, obwohl sie viele Jahre treu und zuverlässig funktioniert haben. Es…

3 Tagen ago

Angriffe auf Computerspiele verdoppelt

Spielehersteller und Gamer-Accounts sind durch den Anstieg der Angriffe auf Webanwendungen nach der Pandemie gefährdet.…

3 Tagen ago

Backup-Kosten sparen

Datensicherung ist unabdingbar, kann aber ins Geld gehen. André Schindler, General Manager EMEA bei NinjaOne…

3 Tagen ago