Categories: MobileSmartphone

Samsung Galaxy S8: Neue Bilder aufgetaucht

Bislang gab es unscharfe Fotos, jede Menge Gerüchte und Anfang der Woche auch Videos auf YouTube, jetzt ist aber ein Bild aufgetaucht, das das Galaxy S8 im Ganzen zeigt. Es wurde von Evan Blass getwittert. Die Vorstellung des Galaxy S8 kann am 29. März um 11 Uhr ET, sprich bei uns 17 Uhr, per Livestream verfolgt werden.

Nach dem Desaster um den Galaxy Note 7-Rückruf, veranlasste Samsung eine Verschiebung der Markteinführung des Galaxy S8, die eigentlich normalerweise zum Mobile World Congress üblich gewesen wäre. Statt es aber dort anzukündigen, nutzte das Unternehmen bei dieser Veranstaltung eine Pressekonferenz, um den Vorstellungstermin für das S8 am 29. März offiziell zu bestätigen.

So könnte das Galaxy S8 aussehen (Bild: Evan Blass per Twitter)

Wenn das Galaxy S8 dann endlich offiziell ist, muss es sich mit Konkurrenten wie dem schlanken LG G6 oder dem BlackBerry KeyOne mit seiner physischen Tastatur, die auf dem Mobile World Congress vorgestellt wurden, messen. Samsung muss dann potentielle Galaxy S8-Kunden davon überzeugen, dass das Smartphone sicher sein wird, anders als das „brandgefährliche“ Note 7.

Das Bild vom Galaxy S8 jedenfalls, das jetzt der Technik-Leaker Evan Blass getwittert hat, zeigt ein Design mit extrem dünnen Blenden und einen langen, schmalen Körper. Der Bildschirm ist seitlich abgerundet, außerdem ist ein Tab auf der rechten Seite zu erkennen. Er könnte zum Edge-Display gehören, ein Feature, das auch in den früheren Curved-Phones wie dem Note 7 und S7 Edge von Samsung zum Einsatz kam und Shortcuts zu Apps und Kontakten beherbergt.

Es gibt aber noch weitere interessante neue Hinweise. So findet sich offenbar auf der linken Seite der Lautstärkeregler und darunter eine Schaltfläche, bei der es sich vermutlich um den Ein-/Ausschalter handeln könnte, der damit von rechts nach links wandern würde. An dessen Stelle ist eine andere Taste gerückt, die zu Samsungs AI-Assistenten namens Bixby gehören könnte. Bixby ist als Konkurrent zu Microsofts Cortana, Amazons Alexa, Googles Assistant und Apples Siri konzipiert.

Ein anderes wichtiges Features, das offenbar nicht mehr vorhanden ist, ist der Home-Button. Er war seit dem ersten Galaxy S an Bord. Ihm den Laufpass zu geben, würde einen massiven Eingriff ins das Design bedeuten. Der Fingerabdruckscanner dürfte wohl ebenfalls umziehen, da auf der Vorderseite kein Platz mehr dafür ist.

Natürlich ist alles noch nicht in Stein gemeißelt und es bleibt noch jede Menge Zeit für weitere Gerüchte, Foto-Leaks et cetera, aber der Termin 29. März gibt einem zumindest das Gefühl, endlich auf der Zielgeraden angekommen zu sein.

In einigen Videos, die seit Anfang der Woche auf YouTube zu sehen sind, wird behauptet, dass es sich um Arbeitssamples des noch nicht veröffentlichten Samsung Galaxy S8 handle.

[Mit Material von Jessica Dolcourt, CNET.com]

Anja Schmoll-Trautmann

Anja Schmoll-Trautmann berichtet über aktuelle Entwicklungen im Bereich Consumer Electronics, Mobile und Peripherie. Sie arbeitet mit Windows in allen Varianten, OS X, iOS und Android.

Recent Posts

ESA Mars Express verabschiedet sich von Windows 98

Eine der kostengünstigsten und erfolgreichsten Missionen der Europäischen Weltraumorganisation ESA, Mars Express, erhält nach fast…

2 Tagen ago

Erste Schritte mit Threat Hunting

Bedrohungen proaktiv abwehren ist besser als bloßes Reagieren. Wir geben Ihnen eine praktische Anleitung zur…

2 Tagen ago

CNAPP als Multifunktionstool der Cloud-Sicherheit

Eine Cloud Native Application ProtectionPlattform (CNAPP) umfasst eine Suite von Security-Tools, die sowohl Sicherheit als…

2 Tagen ago

Schwachstellen in Programmierschnittstellen

Weltweit sind 4,1 bis 7,5 Prozent der Cybersecurity-Vorfälle und -schäden auf Schwachstellen in Programmierschnittstellen (Application…

3 Tagen ago

Mit Ransomware von Spionage ablenken

Vom chinesischen Geheimdienst unterstützte Hacker verbreiten Ransomware als Ablenkung, um ihre Cyberspionage zu verbergen. Fünf…

3 Tagen ago

PowerShell nicht blockieren, aber richtig konfigurieren

PowerShell wird oft von Angreifern missbraucht, aber Verteidiger sollten das Windows-Befehlszeilentool nicht abschalten, warnen angelsächsische…

3 Tagen ago