Categories: MobileNotebook

Toshiba bringt Business-Notebooks Satellite Pro A50-C mit Skylake-CPUs

Toshiba hat seine Business-Notebook-Reihe Satellite Pro aktualisiert. Die neuen 15,6-Zoll-Modelle der Unterserie A50-C sind mit einem entspiegeltem IPS-Display und Intel-CPUs der aktuellen Core-i-Prozessorgeneration Skylake ausgestattet. Die unverbindlichen Preisempfehlungen reichen je nach Konfiguration von 799 bis 1199 Euro.

Das Spitzenmodell Satellite Pro A50-C-1GW kommt mit einem Core i7-6500U, dessen zwei Kerne standardmäßig mit 2,5 GHz takten (Turbotakt: 3,1 GHz). Die günstigste Ausführung A50-C-1GL verwendet einen 2,3 GHz schnellen Core i3-6100U ohne Turbofunktion, die übrigen Varianten einen Core i5-6200U mit ebenfalls 2,3 GHz Basis- und 2,8 GHz Turbotakt.

Die verschiedenen Konfigurationen unterscheiden sich auch bei der Speicherausstattung: An Arbeitsspeicher sind werksseitig zwischen 4 und 8 GByte verbaut, maximal werden 16 GByte unterstützt. Daten finden je nach Modell auf einer 128 oder 256 GByte großen SSD Platz beziehungsweise auf einer herkömmlichen Festplatte mit 500 GByte bis 1 TByte Kapazität.

Der 39,6 Zentimeter große Bildschirm löst bei den drei günstigeren Modellen 1366 mal 768 Bildpunkte auf. Eine Full-HD-Darstellung mit 1920 mal 1080 Pixeln bleibt den beiden Geräten jenseits der 1000-Euro-Preisgrenze (A50-C-1G8, A50-C-1GW) vorbehalten.

WEBINAR

HPE Server der Generation 10 - Die sichersten Industrie-Standard-Server der Welt

Die neuen HPE-Server der Generation 10 bieten einen erweiterten Schutz vor Cyberangriffen. Erfahren Sie in unserem Webinar, warum HPE-Server die sichersten Industrie-Standard-Server der Welt sind und wie Sie ihr Unternehmen zu mehr Agilität verhelfen. Jetzt registrieren und Aufzeichnung ansehen.

Zur Grundausstattung der neuen Satellite-Pro-Notebooks zählen Gigabit-Ethernet, Dual-Band-WLAN nach IEEE 802.11ac, Bluetooth, eine 2-Megapixel-Webcam mit Mikrofon, ein SD-Kartenleser und ein Dual-Layer-DVD-Brenner. Peripheriegeräte können über je zwei USB-3.0- und USB-2.0-Ports sowie HDMI angebunden werden. Zum Anschluss von Projektoren oder externen Monitoren ist alternativ ein VGA-Ausgang vorhanden. Auch Intels Bildübertragungstechnik Wireless Display (WiDi) wird unterstützt.

Als Betriebssystem installiert Toshiba Windows 7 Professional vor. Windows 10 Pro liegt für ein mögliches Upgrade auf DVD bei. Zusätzlich bieten die A50-C-Modelle Sicherheitsfunktionen wie Trusted Platform Module 2.0 (TPM). Die Akkulaufzeit ist je nach Konfiguration mit bis zu 7 respektive 8 Stunden angegeben.

Wie für andere Business-Notebook-Reihen gilt auch für die jüngsten Mitglieder der Satellite-Pro-Familie Toshibas Reliability Guarantee: Sollte das Gerät im ersten Jahr nach dem Kauf zum Garantiefall werden, erhalten Kunden den vollen Kaufpreis erstattet und zusätzlich ihr kostenlos repariertes Gerät zurück. Dazu ist lediglich eine Registrierung innerhalb von 30 Tagen nach dem Erwerb nötig.

Björn Greif

Björn kam nach seinem Magisterstudium und Ausflügen in den Sportjournalismus 2006 als Volontär zu ZDNet. Im Anschluss wurde er Redakteur und hat mehr als 12.600 Nachrichten zu tagesaktuellen Themen verfasst, mit Schwerpunkt auf Business, Hardware und Mobile.

Recent Posts

Ohne Passwort-Management keine IT-Sicherheit

Neben hochentwickelten Firewalls und Authentifizierungsverfahren spielt eine möglichst hohe Passwortsicherheit eine entscheidende Rolle für die…

23 Stunden ago

Starke Leistung im kompakten Desktop-PC | MSI Business & Productivity Desktop-PCs für vielseitige Anwendungen

Ein klassischer Desktop-PC im Tower-Format ist nicht für jeden geeignet, besonders bei begrenztem Arbeitsraum. MSI…

1 Tag ago

Silicon Security Day Europe

Wie kann Künstliche Intelligenz helfen, den Krieg gegen Ransomware und "Nukleare" Ransomware 3.0 zu gewinnen?

1 Tag ago

Silicon Security Day Austria

Beim Silicon Security Day in Österreich am 2. Juni 2022 ab 9:45 Uhr dreht sich…

1 Tag ago

ONLYOFFICE kündigt umfangreiches Update für Kollaborationsplattform und Dokumenten-Editoren an

Die quelloffene Online-Office-Lösung ONLYOFFICE kündigt ein umfangreiches Update für ihre Kollaborationsplattform (ONLYOFFICE Workspace 12.0) und…

1 Tag ago

VeeamON: Veeam wird Marktführer bei Data Protection

Auf der Konferenz VeeamON zeigt sich Veeam sehr optimistisch. Die Zahlen unabhängiger Marktforscher bestätigen den…

2 Tagen ago