Blackberry bietet EMM-Lösungen über Microsoft Azure an

Microsoft-Kunden bekommen über die Cloud-Computing-Plattform Azure Zugang zu Blackberrys Enterprise-Mobility-Lösungen. Firmen können über Azure ab sofort eine BES12-Umgebung installieren und verwalten. Sie erhalten damit ohne Investitionen in eine eigene IT-Infrastruktur vollständigen Zugriff auf BES12-Lizenzen.

Blackberrys EMM-Plattform BES12 ist eine Komponente der kürzlich vorgestellten Good Secure EMM Suites, die nach der Übernahme von Good Technology auf dessen Technik basieren und Verwaltungs-, Sicherheits- Produktivitäts- sowie Kollaborationsfunktionen vereinen. Die Multi-OS-Lösung BES12 eignet sich nicht nur für Blackberry-Modelle, sondern auch für Mobilgeräte mit Android, iOS oder Windows Phone sowie auf Basis von Samsung Knox und Android for Work.

Mit der Einbindung der EMM-Plattform in den Microsoft Azure Marketplace wollen Blackberry und Microsoft für eine Kombination sich ergänzender Sicherheitsfunktionen sorgen. BES 12 sei für die Konformitäts-Anforderungen der am strengsten regulierten Branchen geschaffen worden, während Azures Schwerpunkt auf der Sicherheit des Kunden und der Kontrolle der eigenen Daten liege.

Whitepaper

Studie zu Filesharing im Unternehmen: Kollaboration im sicheren und skalierbaren Umfeld

Im Rahmen der von techconsult im Auftrag von ownCloud und IBM durchgeführten Studie wurde das Filesharing in deutschen Unternehmen ab 500 Mitarbeitern im Kontext organisatorischer, technischer und sicherheitsrelevanter Aspekte untersucht, um gegenwärtige Zustände, Bedürfnisse und Optimierungspotentiale aufzuzeigen. Jetzt herunterladen!

„Durch die Zusammenarbeit mit Microsoft kann BlackBerry unsere branchenführenden Enterprise-Software-Lösungen einem größeren Geschäftspublikum anbieten“, lässt sich Blackberry-COO Marty Beard in einer Pressemeldung zitieren. Durch die Nutzung der Enterprise-Lösungen von BlackBerry über die Azure-Cloud-Plattform hätten die Kunden eine größere Auswahl, waren flexibler und könnten die IT-Kosten senken. „Wir freuen uns sehr, dass die Kunden ihre Geschäfte auf der Microsoft-Azure-Plattform vorantreiben können, während sie gleichzeitig ihre IP- und Kundendaten mit der Multi-OS-EMM-Plattform BES12 von BlackBerry schützen“, ergänzt Steven Guggenheimer, Chief Evangelist bei Microsoft.

Blackberry hat angekündigt, in Zukunft weitere Produkte der Good Secure EMM Suites über Azure bereitzustellen, da viele Unternehmen sowohl seine Enterprise-Lösungen als auch Microsoft-Lösungen einsetzen. Diese Kunden sollen „weitere Synergien erkennen und von diesen profitieren“, wenn sie BlackBerry-Lösungen über die Microsoft-Azure-Plattform aktivieren.

Für die kommenden Monate ist außerdem geplant, die Lösung der Blackberry-Sparte AtHoc für sichere Netzwerkkommunikation in Krisensituationen auf dem Microsoft Azure Marketplace anzubieten. AtHoc bietet Software an, mit der Firmen ihre Mitarbeiter in kritischen Situationen per Smartphone, Bildschirm, Radios oder Sirenen warnen kann. Zu seinen Kunden zählen das Amerikanische Rote Kreuz sowie die US-Ministerien für Verteidigung und Heimatschutz.

Bernd Kling

Recent Posts

Chief Digital Officer an Bord

Es gibt einen Wandel in der Verantwortlichkeit für Informationstechnologie in Unternehmen. Zunehmend treten Chief Digital…

2 Tagen ago

Digitale OT-Supply-Chain gefährdet

Operational Technology (OT) oder auf Deutsch die Steuerung von Produktionsanlagen gerät immer mehr ins Visier…

2 Tagen ago

FBI warnt vor Diebstahl von Passwörtern per QR-Code

Cyberkriminelle haben es auch auf Finanzdaten abgesehen. Sie machen sich den Umstand zunutze, dass QR-Codes…

2 Tagen ago

Project: Opera stellt Browser für Krypto-Dienste vor

Im Mittelpunkt steckt die Web3-Integration. Project unterstützt Bitcoin, Celo, Ethereum und Nervos. Weitere Kryptowährungen sollen…

2 Tagen ago

Cybersicherheit ohne menschliches Zutun

Solid-State Drives (SSD) mit integrierter künstlicher Intelligenz (KI) bieten Hardware-Schutz vor Cyberangriffen. Jetzt gibt es…

3 Tagen ago

Netzwerkadministration wird zu Strategy First

Netzwerkadministratoren stehen dieses Jahr vor neuen Herausforderungen wie Zero Trust, Forderungen nach höherer Konnektivität und…

3 Tagen ago