Twitter erweitert Zitierfunktion

Twitter hat seine Retweet-Funktion überarbeitet. Wurde bisher der zitierte Tweet in voller Länge auf das Limit von 140 Zeichen angerechnet, erscheint er nun als Kasten, und es lassen sich bis zu 116 Zeichen Kommentar beifügen.

Damit reagiert Twitter auf eine oft gehörte Beschwerde, Retweets böten zu wenig Raum für Kommentare – besonders wenn der (einfach im Volltext zitierte) ursprüngliche Beitrag das Limit schon annähernd ausgeschöpft hatte. Retweets sind aber eine wichtige Möglichkeit, Interaktion zwischen Nutzern zu ermöglichen, und damit sowohl im Interesse der Anwender als auch der Investoren, die sich gesteigerte Anzeigenerlöse wünschen.

Zunächst ist die Funktion in der Browserversion von Twitter sowie unter iOS verfügbar. Der Android-Client soll der Ankündigung zufolge bald nachgezogen werden.

Retweet als Zitat in Twitter für Web (Screenshot: ZDNet.de)

Im August 2015 hatte das Social Network erstmals Tweets von Nutzern eingeblendet, denen Anwender nicht folgen – und war damit deutlich von seiner bisherigen Praxis abgewichen. Aber auch mit Retweets bekommen Anwender Beiträge von Twitter-Mitgliedern zu sehen, denen sie nicht folgen – nämlich als Zitat durch einen Anwender, dem sie folgen. In die gleiche Richtung geht die im Januar eingeführte Funktion „Recap“, die eine Zusammenfassung vermeintlich wichtiger Tweets unter dem Motto „während du weg warst“ liefert.

Im Februar hat Twitter 288 Millionen aktive Nutzer pro Monat gemeldet – während es im dritten Quartal 2014 noch 284 Millionen gewesen waren. Die Wall Street hatte sich zwar 295 Millionen erhofft, die Aktie legte in den zwei Monaten nach der Ankündigung aber doch um mehr als 23 Prozent zu.

[mit Material von Steven Musil, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Florian Kalenda

Seit dem Palm Vx mit Klapp-Tastatur war Florian mit keinem elektronischen Gerät mehr vollkommen zufrieden. Er nutzt derzeit privat Android, Blackberry, iOS, Ubuntu und Windows 7. Die Themen Internetpolitik und China interessieren ihn besonders.

Recent Posts

OCSF: Neuer Standard für Cybersicherheit

Eine Koalition aus der Cybersicherheits- und Technologiebranche hat ein Open-Source-Projekt angekündigt, um Datensilos zu durchbrechen,…

2 Tagen ago

Container auf der Überholspur

Container werden immer populärer, denn damit können Entwickler Anwendungen auf der Grundlage eines kontinuierlichen Entwicklungsmodells…

2 Tagen ago

So erkennen Sie Deepfakes

Deepfakes werden bei Cyberkriminellen immer beliebter. Um sich zu schützen, können Sie diese Schwachstellen in…

2 Tagen ago

Sicherer surfen mit Microsoft Edge

Der Browser Microsoft Edge bietet erweiterte Sicherheitsfunktionen, die beim Surfen im Internet und beim Besuch…

2 Tagen ago

Modernes Schwachstellen-Management

Die Sicherheit für Informationstechnologie (IT) ist etabliert, aber bei Operational Technologie (OT) ist noch vieles…

3 Tagen ago

So wehren Sie DDoS-Angriffe ab

Distributed-Denial-of-Service (DDoS)-Attacken werden immer gefährlicher. Wie Unternehmen mit dieser Gefahr umgehen sollten, schildert Security-Spezialist Steffen…

3 Tagen ago