Categories: MobileNotebook

Tablet-Notebook-Hybrid Toshiba Satellite Click Mini ab April für 399 Euro erhältlich

Toshiba hatte sein 8,9 Zoll großes Satellite Click Mini L9W-B-102, das sich sowohl als Laptop als auch als Tablet nutzen lässt, erstmals auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas vorgestellt. Jetzt hat das Unternehmen den Preis und die Verfügbarkeit bekannt gegeben. Demzufolge wird das Hybridgerät mit Windows 8.1 in den Farben Perlweiß und Silber ab April für 399 Euro in den Handel kommen. Das Kombigerät ist für Jugendliche und Studenten konzipiert und Nutzer, die eigentlich lieber mit dem Tablet arbeiten aber gelegentlich doch gerne auf eine Tastatur zurückgreifen.

Toshiba Satellite Click Mini L9W-B-102 (Bild: Toshiba)

Angetrieben wird das Satellite Click Mini von einem Intel Quad-Core-Prozessor Atom Z3735F mit 1,33 GHz Takt (im Burst-Mode mit 1,83 GHz) und Intels HD-Grafik. Ihm zur Seite stehen 2 GByte DDR3L-RAM (1333 MHz) onboard. Zur Speicherung von Daten steht eine 32 GByte große eMMC-SSD zur Verfügung.

Das 8,9-Zoll-IPS-Display (22,6 Zentimeter) bietet eine Auflösung von 1920 mal 1200 Bildpunkten mit einer Pixeldichte von 225 ppi im Format 16:10 und einen kapazitiven Touchscreen sowie 10-Punkte-Multifinger-Unterstützung. Die Ausleuchtung gibt das Unternehmen mit 350 nits an.

Die Verbindung kann über WLAN nach IEEE 802.11 b/g/n sowie Bluetooth 4.0 erfolgen. Dank Intels Wireless-Display-Technik ist das Hybridgerät in der Lage, Bildschirminhalte an einen kompatiblen Fernseher zu übertragen. Das Tablet selbst kommt mit einem Micro-HDMI-Ausgang, über den sich Inhalte vom Tablet auf ein größeres Display übertragen lassen, einem Micro-USB-Port, einem Kopfhörer-Mikrofon-Kombianschluss sowie einem microSD-Kartenslot. Die Tastatur-Einheit mit integriertem Touchpad bringt eine USB-2.0-Schnittstelle und einen normalen SD-Karteneinschub mit. Beide Kartenleser unterstützen SDXC-Karten mit Kapazitäten bis zu 128 GByte.

Toshiba hat auf der Rückseite des Tablets eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus für Foto- und Videoaufnahmen in Full-HD (1080p) verbaut und zudem an der Frontseite eine 2-Megapixel-Webcam (720p) mit integriertem Mikrofon. Mit der Kamera-App TruCapture lassen sich handschriftlich angefertigte Notizen oder Zeichnungen abfotografieren und digitalisieren. Für den Sound sind die seitlich angebrachten Stereolautsprecher mit Dolby-Digital-Plus-Zertifizierung zuständig.

Toshiba Satellite Click Mini L9W-B-102 (Bild: Toshiba)

Sowohl das Tablet- als auch die Tastatur-Einheit sind mit je einem Akku ausgestattet. Toshiba gibt die Gesamtlaufzeit des Notebooks bei der Wiedergabe von Videos mit 13 Stunden an. Dank eines intelligenten Ladesystems wird das Tablet beim Laden priorisiert und die Tastatur erst geladen, wenn der Akku des Tablets vollständig geladen ist. Die Tastatur lässt sich auch nur im „gedockten“ Zustand laden. Das Tablet wiegt 470 Gramm und kommt mit Abmessungen von 23,5 mal 16,1 mal 0,98 Zentimetern. Das Gesamtgewicht gibt Toshiba mit unter 900 Gramm an. Die Gesamtabmessungen des Notebooks betragen dann 23,5 mal 17,1 mal 1,99 Zentimeter.

Das Satellite Click Mini kommt mit vorinstallierter Bing-Suche sowie mit einem zwölf Monate gültigen Abonnement für Microsoft Office 365 Personal. So können Nutzer auf Anwendungen wie Microsoft Word, Excel, PowerPoint, Outlook, Publisher, Access sowie OneNote zurückgreifen und Dokumente erstellen, bearbeiten oder betrachten. Die Lizenz gilt zudem auch für den Haupt-PC. Mit im Lieferumfang ist auch ein Konto bei OneDrive mit einem kostenlosen Nutzung von 1 TByte Speicher für ein Jahr (nach einem Jahr reduziert sich der Speicher auf 20 GByte) sowie monatlich 60 Freiminuten für weltweite Skype-Telefonate (beschränkt auf Mobilfunknetze in acht Ländern und Festnetze in über 60 Ländern).

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anja Schmoll-Trautmann

Anja Schmoll-Trautmann berichtet über aktuelle Entwicklungen im Bereich Consumer Electronics, Mobile und Peripherie. Sie arbeitet mit Windows in allen Varianten, OS X, iOS und Android.

Recent Posts

Google-Forscher entdeckt schwerwiegende Sicherheitslücke in Mozillas NSS-Bibliothek

Ein Angreifer kann Speicherbereiche mit eigenem Code überschreiben. Der Mozilla-Browser Firefox ist aber nicht betroffen.

40 Minuten ago

Forscher warnen vor unsicheren Cloud-Computing-Diensten

Sie richten 320 Honeypots mit unsicher konfigurieren Diensten sowie schwachen Zugangskennwörtern ein. Bereits nach 24…

1 Stunde ago

Online-Handel unter Bot-Beschuss

Unter dem Motto „Es ist ein Bot entsprungen“ machen Hacker dem Online-Handel dieses Weihnachten erneut…

2 Stunden ago

Mit Neo zu Cloud-Native-Ufern

OutSystems fokussiert sich auf Lösungen für die Low-Code-Programmierung. Dieses Verfahren zur Softwareerstellung ohne tiefgehende Programmierkenntnisse…

2 Stunden ago

Netzwerktransformation mit NaaS

Viele Netzwerk-Admins achten in erster Linie auf die Konnektivität. Netzwerk as a Service (NaaS) kann…

6 Stunden ago

ONLYOFFICE: Partnerprogramm bietet zahlreiche Vorteile für neue Reseller

Wer seinen Kunden im Rahmen seiner Softwarelösung, IT-Services oder einfach nur als Reseller die Open-Source-Kollaborationsplattform…

7 Stunden ago