Categories: MobileTablet

IDC: iPad ist 2015 voraussichtlich „schwächstes Glied“ im Tablet-Markt

IDC hat seine Prognose für den weltweiten Tablet-Markt nach unten korrigiert. Nach dem Rückgang der Verkaufszahlen im vierten Quartal 2014 rechnen die Marktforscher in diesem Jahr nur noch mit einem Plus von 2,1 Prozent. Das würde 234,5 Millionen verkauften Einheiten entsprechen. Den ehemaligen Marktführer iPad bezeichnet IDC in diesem Zusammenhang als das „wahrscheinlich schwächste Glied“.

Auch in den kommenden Jahren rechnet IDC mit einem schwachen Wachstum. Bis 2019 soll der Markt ein Volumen von 269,4 Millionen Einheiten erreichen. Dazu trage vor allem eine hohe Nachfrage im Enterprise-Sektor bei. Zudem soll es Microsoft gelingen, im Tablet-Markt Fuß zu fassen.

„Trotz der zunehmenden Popularität von Phablets gibt es immer noch einen Teil des Markts, der größere Geräte nutzen will“, sagte Jitesh Ubrani, Senior Research Analyst bei IDC. Vor allem die zunehmende Zahl von Herstellern kleiner Tablets reduziere ihre Preise und integriere Funktionen wie Sprachanrufe, um Verbraucher dazu zu bewegen, sich für ihre Produkte und gegen Phablets zu entscheiden.

Android wird der neuen Statistik zufolge in diesem Jahr mit 158,1 Millionen verkauften Tablets (plus 2,2 Prozent) seinen Marktanteil um 0,1 Punkte auf 67,4 Prozent steigern. 2019 sieht IDC Androids Marktanteil bei nur noch 62,9 Prozent.

Der Anteil von iOS soll indes zwischen 2014 und 2019 kontinuierlich schrumpfen, von 27,6 Prozent im vergangenen Jahr auf 25,6 Prozent in diesem Jahr und auf 23 Prozent im Jahr 2019. Apples Marktanteil falle damit unter das Niveau der vergangenen drei Jahre, so IDC weiter.

Windows-Tablets spielen zwar auch 2015 wohl nur eine untergeordnete Rolle, das soll sich aber in den kommenden Jahren ändern. IDC geht davon aus, dass der Anteil des Microsoft-OS in diesem Jahr gegenüber 2014 um 1,9 Punkte auf 7 Prozent steigt. Bis 2019 soll er sich dann auf 14,1 Prozent verdoppeln.

„Microsoft mach derzeit viele gute Dinge und wir glauben, dass der Start von Windows 10 im Lauf des Jahres nicht nur einen erheblichen Einfluss auf Microsofts Marktanteil hat, sondern auch auf die gesamte Branche“, ergänzte Jean Philippe Bouchard, Research Director für Tablets bei IDC. „Es gibt Bedarf für eine Plattform, die eine konsistente Produktivitätserfahrung über verschiedene Formfaktoren und Gerätetypen hinweg bietet, und wir glauben, dass Microsoft gut positioniert ist, um von dieser Nachfrage zu profitieren.“

Tablet-Markt zwischen 2014 und 2019 laut IDC (Verkaufszahlen in Millionen Stück)

OS Verkaufszahlen 2014 Marktanteil Verkaufszahlen 2015 Marktanteil Verkaufszahlen 2019 Marktanteil
Android 154,7 67,3 % 158,1 67,4 % 169,5 62,9 %
iOS 63,4 27,6 % 60,1 25,6 % 61,9 23,0 %
Windows 11,6 5,1 % 16,3 7,0 % 38,0 14,1 %
Gesamt 229,7 100,0 % 234,5 100,0 % 269,4 100,0 %

[mit Material von Natalie Gagliordi, ZDNet.com]

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Nach NSO-Skandal: Israel verspricht strengere Export-Kontrollen für Cyber-Produkte

Auslöser ist ein weiterer Bericht über den Einsatz von NSO-Tools gegen US-Bürger. Israel untersagt nun…

10 Stunden ago

Erste zertifizierte Secured-Core Windows-Server verfügbar

Sie sind die Gegenstücke sie Secured-Core-PCs. Server mit Secured-Core-Zertifizierung nutzen ein Trusted Platform Module und…

10 Stunden ago

Jede Woche ein Betrugsversuch

Deutsche Verbraucher sind ständig im Visier von Cyberbetrügern. Die Gauner nutzen immer raffiniertere Methoden.

18 Stunden ago

G-Nachweis am Arbeitsplatz

Das Infektionsschutzgesetz verpflichtet Arbeitgeber dazu, die Covid-Zertifikate ihrer Mitarbeiter vor Betreten der Arbeitsstätte zu überprüfen…

18 Stunden ago

Kriminelle ködern mit Covid-Omikron

Cyberkriminelle nutzen neue Entwicklungen rund um das Corona-Virus als thematische Köder für digitale Angriffe verwenden,…

19 Stunden ago

Microsoft drängt Kunden mit höheren Preisen zu langfristigen Abonnements

Betroffen sind kommerzielle Angebote wie Microsoft 365, Windows 365 und Dynamics 365. Der Preisunterschied zwischen…

1 Tag ago