iPhone 6 nimmt Android Marktanteile ab

Apple hat seinen Anteil am Smartphonemarkt in Europa zwischen September und November deutlich ausgebaut. Laut Kantar Worldpanel Comtech verkaufte das Unternehmen aus Cupertino in diesem Zeitraum 23,8 Prozent aller Smartphones in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien. Für das Plus von 6,3 Punkten gegenüber dem Vorjahreszeitraum sind den Marktforschern zufolge das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus verantwortlich.

Der Anteil von Googles Mobilbetriebssystem Android schrumpfte hingegen um 3,2 Punkte auf 66,8 Prozent. Laut Carolina Milanesi, Chief of Research bei Kantar Worldpanel Comtech, war es der erste Rückgang seit September 2013. Auch Microsofts Windows Phone verlor demnach Kunden an Apple. Es kommt im Novemberquartal auf nur noch 8,3 Prozent, 1,5 Punkte weniger als vor einem Jahr.

Den größten Zuwachs erreichte Apple mit 12,2 Punkten in Großbritannien. In Spanien verbesserte sich der iPhone-Hersteller hingegen nur um 2,2 Punkte. Hierzulande kletterte der iOS-Anteil um 4,1 Punkte auf 21,4 Prozent. Android führt den deutschen Markt aber weiterhin mit 70,1 Prozent Marktanteil an, was jedoch einem Minus von 4,6 Punkten entspricht.

In den USA und Australien ergibt sich ein ähnliches Bild. In beiden Regionen legte iOS um 4,3 beziehungsweise 9,9 Punkte auf 47,4 und 44,9 Prozent zu. In Japan hingegen sank Apples Anteil um 15,3 Punkte. Allerdings verfügt Apple in dem asiatischen Land immer noch über einen im Vergleich mit anderen Regionen sehr hohen Marktanteil von 53,8 Prozent.

In China blieben die Anteile von iOS und Android nahezu unverändert. Allerdings sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus dort auch erst seit dem 17. Oktober erhältlich – in anderen Regionen startete die aktuelle Generation schon am 19. September. Eine Vielzahl von lokalen Anbietern halte den Android-Anteil hoch, so Tamsin Timpson, Strategic Insight Director bei Kantar Worldpanel Comtech. „Xiaomi hat weiterhin mit durchschnittlich 30,2 Prozent der Verkäufe den größten Anteil an Androids Erfolg.“ Xiaomis Anteil wiederum habe sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 18 Prozentpunkte erhöht.

Der Anteil der Smartphones am Handymarkt in Europa liegt der Statistik zufolge derzeit bei 65 Prozent. 35 Prozent der Feature-Phone-Nutzer in der Region planten in den kommenden 6 Monaten die Anschaffung eines Smartphones, so Kantar Worldpanel Comtech weiter. In den USA verwenden nur noch 42 Prozent der Nutzer traditionelle Handys, 47 Prozent davon wollen aber noch im ersten Halbjahr 2015 auf ein Smartphone umsteigen.

[mit Material von Lance Whitney, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

NIS 2 ein Rückschritt für die Cybersicherheit

Warum Frankreich ein Vorbild für Europa sein kann und warum die letzte Justierung an der…

2 Stunden ago

Google meldet Zunahme der staatlichen Anfragen zur Löschung von Inhalten

Auslöser sind oftmals neue Gesetze. Diese Gesetze sind laut Google aber nicht auf repressive Regime…

3 Tagen ago

Bericht: Ransomware-Gruppe REvil durch koordinierte Aktion mehrerer Staaten zerschlagen

An der Aktion sind unter anderem die USA beteiligt. In Sicherheitskreisen ist die Aktion wohl…

3 Tagen ago

Threat Intelligence ist gefragt

Threat Intelligence ist derzeit das wichtigste Thema für Managed Service Provider, die ihre Cybersecurity-Angebote ausbauen…

3 Tagen ago

Malware auf Discord

Check Point Research (CPR) entdeckte eine multifunktionale Malware auf Discord, die in der Lage ist,…

3 Tagen ago

it-sa 2021: „Die richtigen Leute waren da“

Auch wenn die it-sa 2021 gegenüber der letzten Präsenzveranstaltung deutlich geschrumpft ist, zeigten sich die…

4 Tagen ago