Toshiba bringt Windows-8.1-Tablets mit 8 und 10,1 Zoll in den Handel

Toshiba hat die sofortige Verfügbarkeit seiner Anfang Juli vorgestellten Tablet-Reihe Encore 2 mit Windows 8.1 bekannt gegeben. Die Modelle WT8-B-102 sowie WT10-A-102 mit 8 respektive 10,1 Zoll Diagonale sind für 249 Euro beziehungsweise 349 Euro im Handel erhältlich.

Encore 2 WT10-A (Bild: Toshiba)

Die Displays der neuen Toshiba-Tablets bieten unabhängig von ihrer Diagonale eine Auflösung von 1280 mal 800 Bildpunkten. Der Windows-Button ist für eine komfortable Bedienung an der Querseite angebracht.

Angetrieben werden die Geräte von Intels 1,33 GHz schneller (1,83 GHz im Burst-Modus) Atom-CPU Z3735F beziehungsweise Z3735G mit jeweils vier Kernen und integrierter HD-Grafik. Das WT8-B-102 bietet 1 GByte und das WT10-A-102 2 GByte DDR3L-RAM als Arbeitsspeicher. Daten finden auf einer 32 GByte großen SSD Platz. Der interne Speicher kann mittels MicroSD-Karte um bis zu 128 GByte erweitert werden.

Sowohl beim 10,1- als auch beim 8-Zoll-Gerät sind jeweils eine 5-Megapixel-Hauptkamera sowie eine 1,2-Megapixel-Frontkamera für Videotelefonie oder Selbstportraits integriert. Videos lassen sich in Full-HD (1080p) mit 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen. In Kombination mit der Software TruCapture nehmen die Kameras Fotos von Whiteboards, Dokumenten oder Projektionen auf und ersparen dem Anwender so das nachträgliche Abtippen handschriftlicher Notizen. Für die Soundausgabe sorgen zwei 0,5-Watt-Lautsprecher samt „Dolby Digital Plus“-Zertifizierung.

Encore 2 WT8-B (Bild: Toshiba)

An Verbindungsmöglichkeiten bieten die Encore-2-Tablets WLAN nach IEEE 802.11b/g/n sowie Bluetooth 4.0. Mittels Intels Wireless-Display-Technik können sie Bildschirminhalte an einen kompatiblen Fernseher übertragen. Ebenfalls an Bord sind je ein Micro-USB-2.0-Anschluss und eine 3,5-Millimeter-Kombibuchse für Kopfhörer und Mikrofon. Das WT10-A-102 verfügt zusätzlich über einen Micro-HDMI-Port zum Anschluss externer Bildschirme.

Das WT8-B-102 misst 21,1 mal 13,2 mal 0,95 Zentimeter und wiegt rund 385 Gramm. Das WT10-A-102 kommt auf 25,9 mal 17,5 mal 0,9 Zentimeter und etwa 550 Gramm. Die Akkulaufzeit der Neuvorstellungen gibt Toshiba mit bis zu 8,5 Stunden an.

Beide Tablets werden mit Windows 8.1 und vorinstallierter Bing-Suche sowie mit einem zwölf Monate gültigen Abonnement für Microsoft Office 365 ausgeliefert. Damit haben Nutzer Zugriff auf Microsoft Word, Excel, PowerPoint, Outlook, Publisher, Access und OneNote. Inklusive ist auch ein Konto beim Online-Speicher OneDrive (1 TByte für ein Jahr kostenlos, danach 20 GByte) sowie Freiminuten für Skype-Telefonate. Das Skype-Angebot ist auf 60 Minuten in Mobilfunknetze in acht Ländern und Festnetze in über 60 Ländern beschränkt.

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Björn Greif

Björn kam nach seinem Magisterstudium und Ausflügen in den Sportjournalismus 2006 als Volontär zu ZDNet. Im Anschluss wurde er Redakteur und hat mehr als 12.600 Nachrichten zu tagesaktuellen Themen verfasst, mit Schwerpunkt auf Business, Hardware und Mobile.

Recent Posts

it-sa 2021: „Die richtigen Leute waren da“

Auch wenn die it-sa 2021 gegenüber der letzten Präsenzveranstaltung deutlich geschrumpft ist, zeigten sich die…

6 Stunden ago

Das sind die Hardware Top-Seller

Trotz des Chipmangels ist die Nachfrage nach Hardware ungebrochen, es gibt aber Befürchtungen, dass es…

7 Stunden ago

Datenstrategie mangelhaft

Der Weg von der Datenanarchie zur Datenstrategie ist lang und die deutschsprachigen Unternehmen haben noch…

23 Stunden ago

Europas Zukunft ist digital

Einen wirtschaftspolitischen Appell richtet Yann Lechelle, CEO von Scaleway, an die Europäische Union. Die EU…

23 Stunden ago

HP Presence: HP stellt Kollaborations- und Konferenzsysteme vor

Das Programm umfasst PCs, Audio- und Videobars sowie Raumsteuerungen. Ausgerichtet ist es auf große Meetingräume.…

1 Tag ago

Facebook legt Streit um Benachteiligung von US-Arbeitern bei

Inhaber von befristeten Visas erhielten Vorzug vor US-Arbeitskräften. Facebook zahlt unter anderem Entschädigungen und Geldstrafen…

1 Tag ago