Categories: WorkspaceZubehör

LG Display zeigt biegsame und transparente OLED-TV-Panel

LG Display hat zwei neuartige OLED-Panel für Fernseher vorgestellt. Beide haben eine Diagonale von 18 Zoll. Das eine ist zu 30 Prozent transparent, das andere lässt sich wie eine Zeitung zusammenrollen. Damit ausgestattete TV-Geräte könnten in Wohn- oder Bürowände integriert werden.

Laut LG Display bietet das flexible TV-Panel eine HD-Auflösung von 1200 mal 810 Bildpunkten. Es kann bis zu einem Radius von drei Zentimetern eingerollt werden, ohne dass die Anzeige in ihrer Funktion beeinflusst wird.

Die OLED-Technologie, die das Unternehmen in den neuen Displays einsetzt, erlaubt dünnere, leichtere und flexiblere LCDs. Sie sind nicht nur annähernd unzerbrechlich, sondern könnten auch um Ecken herum verwendet werden.

Die neuen transparenten OLED-Panels bieten laut Hersteller eine deutlich höhere Durchlässigkeit als heutige LCDs, die in der Regel auf eine Durchlässigkeit von rund zehn Prozent kommen. Ihm zufolge wurde auch die Trübung reduziert.

In-Byung Kang, Senior Vice Präsident und Leiter der Forschungsabteilung bei LG Display, sagte bei der Präsentation der neuen OLED-Panel: „Wir sind zuversichtlich, dass wir bis 2017 ein flexibles und transparentes Ultra-HD-OLED-Panel mit einer Diagonale von über 60 Zoll entwickeln können, das eine Durchlässigkeit von mehr als 40 Prozent und einen Krümmungsradius von 100R aufweist.“

LG Display ist nicht das einzige Unternehmen, das an transparenten und biegsamen Displays arbeitet. Samsung, Nokia und Apple beschäftigen sich schon seit Jahren mit diesen Technologien. LG ist derzeit allerdings der Marktführer in diesem Bereich. Es hat mit dem G Flex bereits ein Smartphone im Programm, dessen Display leicht flexibel ist. Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas präsentierten die Koreaner Anfang des Jahres zudem einen biegsamen 77-Zoll-OLED-TV.

[mit Material von Christian Schartel, CNET.de]

Björn Greif

Björn kam nach seinem Magisterstudium und Ausflügen in den Sportjournalismus 2006 als Volontär zu ZDNet. Im Anschluss wurde er Redakteur und hat mehr als 12.600 Nachrichten zu tagesaktuellen Themen verfasst, mit Schwerpunkt auf Business, Hardware und Mobile.

Recent Posts

Türkei hebt nach fast drei Jahren Sperre von Wikipedia auf

Die Regierung setzt ein Urteil des Obersten Gerichtshofs um. Der stuft die Blockade als verfassungswidrig ein. Das Gericht folgt seiner…

1 Stunde ago

Google stellt Chrome-Apps auf allen Plattformen ein

Die Änderung gilt schon in diesem Jahr für Windows, macOS und Linux. Unter Chrome OS gibt Google seinen Kunden mehr…

3 Stunden ago

Januar-Patchday: Oracle schließt 334 Lücken in seinen Produkten

Es sind insgesamt 94 Produkte betroffen. 191 Schwachstellen lassen sich aus der Ferne ohne Eingabe von Anmeldedaten ausnutzen. Die Gesamtzahlen…

5 Stunden ago

Proof-of-Concept-Exploits für NSA-Crypto-Lücke in Windows veröffentlicht

Es liegen mindestens drei verschiedene Exploits vor, von denen zwei öffentlich verfügbar sind. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit von Angriffen deutlich.…

6 Stunden ago

Mozilla entlässt 70 Mitarbeiter – auch führende Manager

Das Unternehmen reagiert auf sinkende Nutzerzahlen und den damit verbundenen Umsatzrückgang. CEO Mitchell Baker räumt ein, dass der Aufbau neuer…

21 Stunden ago

Sophos: Abo-Betrug im Play Store betrifft mehr als 600 Millionen Nutzer

Insgesamt 25 Apps nutzen eine Lücke in Googles Play-Store-Richtlinie. Nutzer, die diese Apps während einer Testphase löschen, beenden damit nicht…

23 Stunden ago