Betriebssystemstatistik: Anteil von Windows 8.x schrumpft auf 12,54 Prozent

Laut aktuellen Zahlen von Net Applications haben im Juni 12,54 Prozent der Nutzer weltweit mit Windows 8 oder Windows 8.1 auf das Internet zugegriffen. Gegenüber dem Vormonat schrumpfte der Anteil um 0,1 Prozent. Der Vorgänger Windows 7 baute hingegen seinen Anteil weiter aus und verbesserte sich um 0,5 Punkte auf 50,55 Prozent.

Auch zwei Monate nach dem Support-Ende von Windows XP halten Nutzer weltweit an dem mehr als zwölf Jahre alten Betriebssystem fest. Im Juni waren es der Statistik zufolge 25,31 Prozent und damit 0,04 Prozent mehr als im Mai. Damit ist der Marktanteil von Windows XP weiterhin doppelt so hoch wie der von Windows 8.x.

Windows XP hat weiterhin einen doppelt so großen Marktanteil wie Windows 8 und 8.1 zusammen (Bild: Net Applications).

Die ZDNet-Bloggerin und Microsoft-Expertin Mary Jo Foley berichtete Anfang der Woche unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen, dass Microsoft den angeblich für Frühjahr 2015 geplanten Nachfolger von Windows 8.x vor allem mit neuen Funktionen für Desktop-Nutzer ausstatten wird. Ziel sei es, Anwender, die derzeit an Windows 7 festhalten, zum Umstieg auf eine neue Version zu bewegen.

Alle Windows-Versionen zusammen verbesserten sich im Juni um 1,54 Punkte auf 91,53 Prozent. Der Anteil von Mac OS X hingegen schrumpfte um 0,66 Punkte auf 6,73 Prozent, was der niedrigste Stand seit Juli 2012 ist. Linux legte um 0,08 Punkte auf 1,74 Prozent zu, was dem höchsten Wert seit Juli 2012 entspricht.

Net Applications hat auch seine Browserstatistik aktualisiert. Chrome nahm demnach im Juni mit einem Anteil von 19,34 Prozent erstmals seit August 2012 wieder die Marke von 20 Prozent ins Visier. Der Google-Browser vergrößerte seinen Vorsprung auf Firefox zudem auf 3,8 Punkte, da der Anteil des Mozilla-Browsers um 1,27 Punkte auf 15,54 Prozent zurückging. Safari kam im Juni auf 5,28 Prozent (minus 0,44 Punkte) und Opera auf 1,05 Prozent (minus 0,11 Punkte).

Der Anteil von Microsofts Internet Explorer stieg um 0,21 Punkte auf 58,38 Prozent, was einem Zuwachs von 4,45 Punkten seit Juli 2012 entspricht. Mit 21,25 Prozent (plus 0,36 Punkte) hatte IE8 die meisten Nutzer, vor IE11 mit 17,01 Prozent und IE9 mit 9,03 Prozent.

Die Daten von Net Applications berücksichtigen die Besucher von rund 40.000 Websites. Gezählt wird dabei nur ein eindeutiger Besuch pro Seite und Tag. Monatlich fließen so insgesamt rund 160 Millionen Abrufe in die Statistik ein.

[mit Material von Lance Whitney News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Ohne Passwort-Management keine IT-Sicherheit

Neben hochentwickelten Firewalls und Authentifizierungsverfahren spielt eine möglichst hohe Passwortsicherheit eine entscheidende Rolle für die…

23 Stunden ago

Starke Leistung im kompakten Desktop-PC | MSI Business & Productivity Desktop-PCs für vielseitige Anwendungen

Ein klassischer Desktop-PC im Tower-Format ist nicht für jeden geeignet, besonders bei begrenztem Arbeitsraum. MSI…

1 Tag ago

Silicon Security Day Europe

Wie kann Künstliche Intelligenz helfen, den Krieg gegen Ransomware und "Nukleare" Ransomware 3.0 zu gewinnen?

1 Tag ago

Silicon Security Day Austria

Beim Silicon Security Day in Österreich am 2. Juni 2022 ab 9:45 Uhr dreht sich…

1 Tag ago

ONLYOFFICE kündigt umfangreiches Update für Kollaborationsplattform und Dokumenten-Editoren an

Die quelloffene Online-Office-Lösung ONLYOFFICE kündigt ein umfangreiches Update für ihre Kollaborationsplattform (ONLYOFFICE Workspace 12.0) und…

1 Tag ago

VeeamON: Veeam wird Marktführer bei Data Protection

Auf der Konferenz VeeamON zeigt sich Veeam sehr optimistisch. Die Zahlen unabhängiger Marktforscher bestätigen den…

2 Tagen ago