Categories: Mobile

Galerie: Microsoft Surface Pro 3

Bild 1 von 14

Galerie: Microsoft Surface Pro 3

Das Surface 3 Pro ist ein Gerät, das die Funktionalität eines Tablets mit der eines Ultrabooks kombiniert. Sein 12-Zoll-Screen sorgt mit einer Auflösung von 2160 mal 1440 Bildpunkten für eine scharfe Darstellung. Mit 216 dpi bietet das Surface 3 Pro zwar weniger Pixel pro Zoll als viele High-End-Smartphones. Durch den größeren Betrachtungsabstand sind einzelne Pixel aber dennoch nicht zu erkennen. Für Business-Anwender aber noch bedeutsamer ist das ungewöhnliche Format von 3:2. Im Gegensatz zum Surface 2, das eine für den Medienkonsum optimale 16:9-Darstellung bietet, ist das Seitenverhältnis des Surface 3 Pro für die Darstellung von Businessanwendungen deutlich besser geeignet. Durch die Verwendung von Intel-Prozessoren ist das Gerät im Unterschied zum Surface RT zu allen Windows-Anwendungen kompatibel. Dank optionalem Zubehör wie Dockingstation und Type Cover lässt sich das Surface Pro auch als Notebook und Desktop nutzen. Das Surface 3 Pro ist in Deutschland Ende August ab 799 Euro verfügbar. Die Kombination aus Schutzhülle und Tastatur (Type Cover) kostet knapp 130 Euro. Für die Dockingstation verlangt Microsoft fast 200 Dollar.

Kai Schmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

Datenschutz & LinkedIn

Von über 830 Millionen Mitgliedern weltweit verwaltet das kalifornische Online-Karriereportal LinkedIn inzwischen Daten und Kontakte.…

2 Tagen ago

Matter: Neuer Standard für Smart Home

Die Connectivity Standards Alliance (CSA) will Matter zum neuen Konnektivitätsstandard für Smart Homes machen.

2 Tagen ago

Unverschlüsselte Geräte sind gefährlich

Unverschlüsselte Geräte sind ein Einfallstor für Hacker. Es ist schwierig, den Überblick über sämtliche Endpoints…

3 Tagen ago

Altanwendungen eine Chance geben

Altanwendungen besitzen keinen guten Ruf, obwohl sie viele Jahre treu und zuverlässig funktioniert haben. Es…

3 Tagen ago

Angriffe auf Computerspiele verdoppelt

Spielehersteller und Gamer-Accounts sind durch den Anstieg der Angriffe auf Webanwendungen nach der Pandemie gefährdet.…

3 Tagen ago

Backup-Kosten sparen

Datensicherung ist unabdingbar, kann aber ins Geld gehen. André Schindler, General Manager EMEA bei NinjaOne…

3 Tagen ago