Surface: Microsoft bereitet angeblich auch 12-Zoll-Variante vor

Microsoft wird auf seiner Surface-Veranstaltung in der kommenden Woche wohl nicht nur ein kleineres, sondern auch ein größeres Modell vorstellen. Auf einer Support-Seite erwähnte das Unternehmen zeitweise die „Kamera des Surface Pro 3“. Dass dieses Tablet – oder eine spätere Version – mit 12 Zoll Displaydiagonale kommen wird, hält wiederum die auf Bildschirme spezialisierte Marktforscherin Rhoda Alexander von IHS für wahrscheinlich.

„Es gibt starke Indizien, dass ein 12-Zoll-Produkt in Vorbereitung ist“, teilt Alexander mit. Für die Veranstaltung am 20. Mai hält sie einen „beschränkten US-Start“ für machbar. Grundlage ihrer Vermutungen sind Informationen aus der Lieferkette. Die aktuellen Modelle Surface Pro 2 und Surface 2 verfügen über 10,6-Zoll-Bildschirme.

Was das von Microsoft zumindest durch Andeutungen bestätigte Surface Mini angeht, hält Alexander einen Screen mit 7,5 Zoll für wahrscheinlich. Die Pressekonferenz in New York wurde als „ein kleines Treffen“ angekündigt. Das Surface Mini soll auch über einen aktiven Digitalstift verfügen.

Dass sich Microsoft nicht auf ein „kleines Gerät“ beschränken wird, wurde jetzt durch die Erwähnung eines Surface Pro 3 auf einer Supportseite untermauert. Dort stand zu lesen, wie dieses Modell für Videoaufzeichnungen mit H.264 zu konfigurieren ist. Ein Microsoft-Sprecher erklärte dies allerdings später mit einem Tippfehler, den man inzwischen eliminiert habe.

Die Reihe Surface Pro verfügt über Intel-Prozessoren und vollwertiges Windows 8.1, während das Mini voraussichtlich einen ARM-Prozessor mitbringen und Windows RT einsetzen wird. Im Surface Pro 2 kommt etwa ein Intel Core i5-4300U zum Einsatz. Für den Nachfolger kündigte eine Branchenquelle von News.com letzte Woche an, es werde wieder einen Haswell-basierten Chip enthalten, aber eine neue, sparsamere Variante – und nicht etwa einen (noch sparsameren, aber auch langsameren) Atom-Prozessor.

Die Präsentation der neuen Surface-Tablets wird unter www.microsoft.com/en-us/news/ am 20. Mai ab 17 Uhr als Live-Stream übertragen.

[mit Material von Brooke Crothers, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Florian Kalenda

Seit dem Palm Vx mit Klapp-Tastatur war Florian mit keinem elektronischen Gerät mehr vollkommen zufrieden. Er nutzt derzeit privat Android, Blackberry, iOS, Ubuntu und Windows 7. Die Themen Internetpolitik und China interessieren ihn besonders.

Recent Posts

GandCrab ist häufigste Ransomware

Die GandCrab Ransomware war 2020 die am häufigsten eingesetzte Erpresser-Software, während sich 2021 eher Babuk…

2 Tagen ago

Geld weg statt Liebe: iPhone-Krypto-Betrug eskaliert auch in Europa

1,2 Millionen Euro-Beute in nur einem Wallet entdeckt. Cyberganster nehmen vermehrt europäische und amerikanische Nutzer…

2 Tagen ago

Check Point verhindert Diebstahl von Krypto-Wallets

Die Sicherheitsforscher von Check Point Research entdeckten eine Schwachstelle im größten NFT-Online-Marktplatz Open Sea und…

2 Tagen ago

Trickbot gefährlichste Malware

Laut dem Check Point Research (CPR) Global Threat Index für September 2021 übernimmt Trickbot die…

3 Tagen ago

5G-Transformation – Chancen und Herausforderungen

Wie Unternehmen von der 5G Technologie profitieren und warum eine Multi-Cloud-Strategie sinnvoll ist, schildert David…

4 Tagen ago

ONLYOFFICE: Projektmanagement von unterwegs mit neuer Projects-App für Android, neue Features für bessere mobile Dokumentenbearbeitung auf iOS & Android

Spannende Neuigkeiten an der Mobile-Front von ONLYOFFICE! Die Open-Source-Plattform hat ihre mobile Projektmanagement-App “ONLYOFFICE Projects”-App…

5 Tagen ago