Update für Internet Explorer 11 führt Enterprise-Modus ein

Microsoft hat auf der Build-Konferenz in San Francisco ein Update für Internet Explorer 11 angekündigt, das für Windows 8.1 sowie Windows 7 verfügbar wird. Die wichtigste Neuerung ist der Enterprise-Modus, der den Einsatz in Unternehmen vereinfachen soll. Firmen können mit diesem Feature festlegen, welche Websites oder webbasierten Apps im Kompatibilitätsmodus für IE8 geladen werden. Außerdem wird der mobile Internet Explorer von Windows Phone 8.1 auf die Version 11 aktualisiert.

Der Enterprise-Modus ist für Geschäftskunden bedeutsam, die in ihren Netzwerken mit internen Webapps arbeiten, die vor Jahren für Internet Explorer 8 oder früher entwickelt wurden. Er sorgt für Abwärtskompatibilität zu speziellen Webseiten und Apps, während für alle anderen Sites die Neuerungen von Internet Explorer 11 zur Verfügung stehen.

Verwaltungstool für den Enterprise-Modus von Internet Explorer 11 (Bild: Microsoft)

Der Enterprise-Modus ist nicht sofort sichtbar, sondern muss durch einen Administrator eingerichtet werden. Das kann durch eine Gruppenrichtlinie und eine Liste von URLs erfolgen, die entsprechend zu behandeln sind. Nähere Einzelheiten beschreibt ein Beitrag im IEBlog.

Mit dem Debüt von Internet Explorer 11 auf Windows Phone 8.1 ist der aktuelle Microsoft-Browser auf allen Windows-Plattformen verfügbar. Tabs und Favoriten können in Zukunft live zwischen allen Geräten mit Windows 8.1 oder Windows Phone 8.1 synchronisiert werden. Der Browser soll zudem auf das jeweils benutzte Gerät reagieren und Schriftgrößen automatisch anpassen.

Internet Explorer 11 passt seine Darstellung an das jeweilige Gerät an (Bild: Microsoft).

Als weitere Neuerung beim Browser von Windows Phone 8.1 nennt Microsoft eine unbegrenzte Anzahl geöffneter Tabs sowie einen InPrivate-Modus. An den Startbildschirm angeheftete Webseiten werden künftig live aktualisiert. Ein spezieller Lesemodus soll „die Ansicht von Artikeln so optimieren, als lese man ein digitales Buch auf dem Mobiltelefon.“ Der neue High-Savings-Modus verspricht ein um 60 bis 80 Prozent reduziertes Datenvolumen durch sparsamere Bilder-Downloads und das ausschließliche Laden relevanter Elemente.

Für Windows 8.1 sowie Windows 7 steht die neue Version von IE11 ab 8. April via Windows Update bereit. Entwickler können das Windows-8.1-Update schon heute über MSDN und TechNet beziehen.

[mit Material von Ed Bott, ZDNet.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie sich mit Browsern aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Bernd Kling

Recent Posts

Google-Forscher entdeckt schwerwiegende Sicherheitslücke in Mozillas NSS-Bibliothek

Ein Angreifer kann Speicherbereiche mit eigenem Code überschreiben. Der Mozilla-Browser Firefox ist aber nicht betroffen.

3 Tagen ago

Forscher warnen vor unsicheren Cloud-Computing-Diensten

Sie richten 320 Honeypots mit unsicher konfigurieren Diensten sowie schwachen Zugangskennwörtern ein. Bereits nach 24…

3 Tagen ago

Online-Handel unter Bot-Beschuss

Unter dem Motto „Es ist ein Bot entsprungen“ machen Hacker dem Online-Handel dieses Weihnachten erneut…

3 Tagen ago

Mit Neo zu Cloud-Native-Ufern

OutSystems fokussiert sich auf Lösungen für die Low-Code-Programmierung. Dieses Verfahren zur Softwareerstellung ohne tiefgehende Programmierkenntnisse…

3 Tagen ago

Netzwerktransformation mit NaaS

Viele Netzwerk-Admins achten in erster Linie auf die Konnektivität. Netzwerk as a Service (NaaS) kann…

3 Tagen ago

ONLYOFFICE: Partnerprogramm bietet zahlreiche Vorteile für neue Reseller

Wer seinen Kunden im Rahmen seiner Softwarelösung, IT-Services oder einfach nur als Reseller die Open-Source-Kollaborationsplattform…

3 Tagen ago