Microsoft meldet mehr als 200 Millionen verkaufte Windows-8-Lizenzen

Microsoft hat erstmals seit Mai 2013 aktuelle Verkaufszahlen für Windows 8 gemeldet. Auf einer Konferenz der Investmentbank Goldman Sachs sagte die für das Windows-Marketing zuständige Tami Reller, Microsoft habe bisher mehr als 200 Millionen Windows-8-Lizenzen abgesetzt. Damit lieferte der Softwarekonzern in den vergangenen neun Monaten etwa 100 Millionen Lizenzen aus. Für die ersten 100 Millionen hatte es nur rund sechs Monate benötigt.

Windows 8 und Windows RT sind seit 26. Oktober 2012 erhältlich. Nach einem Monat hatte Microsoft 40 Millionen verkaufte Lizenzen gemeldet. Zur CES Anfang Januar 2013 sprach es von 60 Millionen.

Damit ist auch klar, dass sich Windows 8 schlechter verkauft als sein Vorgänger. Windows 7 hatte in den ersten zwölf Monaten die Marke von 240 Millionen Lizenzen erreicht. Windows 8 hingegen kommt nach rund 15 Monaten erst auf 200 Millionen Lizenzen.

Die Zahlen beinhalten Lizenzen, die OEMs von Microsoft gekauft haben, sowie Upgrades auf Windows 8. Die Mengen, die Volumenlizenzkunden abgenommen haben, sind jedoch nicht enthalten. Unklar ist, ob Microsoft auch Windows RT in seine Statistik einbezieht. Ein Sprecher bestätigte lediglich, die Angaben bezögen sich auf Windows-Lizenzen, die mit neuen Tablets und PCs ausgeliefert worden seien.

Auf das Update 1 für Windows 8.1, das Gerüchten zufolge im April erscheinen soll, ging Reller nicht direkt ein. Sie sagte aber, Microsoft wolle den Abstand zwischen neuen Windows-Versionen verkürzen und mache Fortschritte bei der Optimierung von Windows für kleinere Geräte. Letzteres ist ein konkreter Hinweis auf Windows 8.1 Update 1, das den für die Installation des Betriebssystems benötigten Speicherplatz reduzieren soll. Damit will Microsoft vor allem den Einsatz auf günstigeren Tablets erleichtern.

[mit Material von Mary Jo Foley, ZDNet.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Ohne Passwort-Management keine IT-Sicherheit

Neben hochentwickelten Firewalls und Authentifizierungsverfahren spielt eine möglichst hohe Passwortsicherheit eine entscheidende Rolle für die…

23 Stunden ago

Starke Leistung im kompakten Desktop-PC | MSI Business & Productivity Desktop-PCs für vielseitige Anwendungen

Ein klassischer Desktop-PC im Tower-Format ist nicht für jeden geeignet, besonders bei begrenztem Arbeitsraum. MSI…

1 Tag ago

Silicon Security Day Europe

Wie kann Künstliche Intelligenz helfen, den Krieg gegen Ransomware und "Nukleare" Ransomware 3.0 zu gewinnen?

1 Tag ago

Silicon Security Day Austria

Beim Silicon Security Day in Österreich am 2. Juni 2022 ab 9:45 Uhr dreht sich…

1 Tag ago

ONLYOFFICE kündigt umfangreiches Update für Kollaborationsplattform und Dokumenten-Editoren an

Die quelloffene Online-Office-Lösung ONLYOFFICE kündigt ein umfangreiches Update für ihre Kollaborationsplattform (ONLYOFFICE Workspace 12.0) und…

1 Tag ago

VeeamON: Veeam wird Marktführer bei Data Protection

Auf der Konferenz VeeamON zeigt sich Veeam sehr optimistisch. Die Zahlen unabhängiger Marktforscher bestätigen den…

2 Tagen ago