Windows 8.1 bringt neuen Dateimanager und verbessert Multitasking

Der diese Woche auf Filesharing-Sites gesichtete Windows-8.1-Build 9369 hat weitere Erkenntnisse zu offenbar geplanten Modifikationen des bislang wenig beliebten Betriebssystems gebracht. The Verge entdeckte darin etwa eine neue App für die Dateiverwaltung, die das Logo des Cloud-Speicherdiensts SkyDrive aufweist. Damit lassen sich sowohl lokale als auch online gespeicherte Inhalte verwalten.

Verbessert wurde zudem das Multitasking. Wenn der Nutzer eine Windows-8-App öffnet, hat er jetzt die Wahl: Entweder kann sie den vollständigen Bildschirm einnehmen oder sich neben einer anderen, bereits geöffneten App einreihen.

Die Bedienung wird zudem durch einen neuen App-Button vereinfacht. Er gibt schnellen Zugriff auf den Apps-Bildschirm. Bisher muss man dazu auf dem Start-Bildschirm mit der rechten Maustaste klicken und dann in der Apps Bar „Alle Apps“ auswählen. Außerdem steht als Sortieroption nun neben dem Namen und dem Zeitpunkt der Installation auch „Meistgenutzte“ zur Verfügung. Und schließlich gibt es eine Suchfunktion für die Apps-Übersicht, sodass man nicht mehr die gesamte Liste durchgehen muss.

Der Blog WinBeta hat ein Video von Windows 8.1 und der neuen Funktionen erstellt. Hier finden sich weitere Neuerungen, etwa Ergänzungen der Systemeinstellungen.

Schon gestern kursierten Gerüchte, Microsoft erwäge, mit Windows 8.1 Start-Button und Desktop-Boot-Option zurückzubringen. Beide Optionen, die auch kostenlose Tools bereitstellen, sind in bisher verfügbaren Builds aber noch nicht gesichtet worden. Aufschluss darüber könnte der nächste Milestone Build alias Blue Preview bringen, der im Juni erscheinen soll. Das Release to Manufacturing (RTM) wird für August 2013 erwartet.

Microsoft-Vertreter werden nicht müde, zu erwähnen, dass die Nutzer durch das neue Windows-8-Interface nicht verwirrt werden und sie es für „einfach zu erlernen“ halten, besonders auf Touchscreens. Für viele – insbesondere Geschäftskunden – ist die neue Oberfläche auf Geräten ohne berührungsempfindlichen Bildschirm aber eher ein Fluch, weshalb sie häufig weiterhin Windows 7 einsetzen. So kommt Windows 8 laut Zahlen von Net Applications bisher nur auf einen Marktanteil von 3,2 Prozent und Windows 7 auf knapp 45 Prozent.

[mit Material von Lance Whitney, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Florian Kalenda

Seit dem Palm Vx mit Klapp-Tastatur war Florian mit keinem elektronischen Gerät mehr vollkommen zufrieden. Er nutzt derzeit privat Android, Blackberry, iOS, Ubuntu und Windows 7. Die Themen Internetpolitik und China interessieren ihn besonders.

Recent Posts

Android Security: Drittanbieter schützen besser

Das Testinstitut AV-Comparatives hat neun weit verbreitete Android Security Apps auf Herz und Nieren geprüft.…

10 Stunden ago

Samsung hat Erfolg in der Krise

Samsung bleibt trotz der COVID19-Krise auf der Erfolgsspur und hat seinen Gewinn im zweiten Halbjahr…

15 Stunden ago

Fraunhofer HHI führt Videokodierstandard H.266/VVC ein

Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI) war wesentlich daran beteiligt, den neuen weltweiten Videokodierstandard H.266 / Versatile…

17 Stunden ago

So greift EKANS Ransomware kritische Infrastrukturen an

Sicherheitsexperten von Fortinet haben die EKANS Ransomware gründlich analysiert und zeigen auf, welche Angriffstechniken die…

18 Stunden ago

So wird IT zukunftssicher

IT und vor allem Unternehmensanwendungen verändern sich durch umfassende Digitalisierungen und Herausforderungen wie die Covid-19-Krise…

19 Stunden ago

AVM veröffentlicht FritzOS 7.20 für Fritzbox 7590

FritzOS 7.20 soll eine erhebliche Performancesteigerung bringen. Außerdem beinhaltet es Komfortfunktionen für das smarte Heimnetz,…

1 Tag ago