Adobe gibt Creative Suite 2 zum unbeschränkten Download frei

Adobe hat eine Reihe älterer Programme zum unbeschränkten Download bereitgestellt, darunter die vollständige Creative Suite 2 einschließlich Illustrator, Indesign und Photoshop. Der Grund: Es wollte im Dezember seine Aktivierungsserver für diese alten Programme endlich abschalten, wie es in einem Blogbeitrag schreibt.

Im Forum erklärt allerdings ein Adobe-Mitarbeiter, für die Nutzung sei eine gültige Lizenz verpflichtend. Medienberichten zufolge hatte darauf zunächst auch die Download-Seite hingewiesen, der Hinweis wurde aber inzwischen eliminiert.

CS2 kam im Juni 2005 in den Handel. Sie ist aber auf Windows-7-Systemen als 32-Bit-Applikation lauffähig, wie Anwender berichten. Weniger interessant dürften die alten Versionen für Mac-OS-Nutzer sein. Im Jahr 2005 gab es noch nicht einmal intelbasierte Mac-Systeme. Offiziell nennt Adobe nur Mac OS X 10.2.8 bis 10.3.8 mit PowerPC G4 oder G5 sowie Windows 2000 und XP als unterstützte Betriebssysteme.

Die Adobe Creative Suite 2 besteht aus Photoshop CS2, Indesign CS2, Illustrator CS2, Golive CS2 sowie Adobe Acrobat 7.0 Professional. Neu kam damals der Designprozess-Manager Version Cue CS2 hinzu, ebenso wie der Dateibrowser Adobe Bridge als Schaltzentrale. Das Paket kostete 2005 in der Premium-Version 2100 Euro und in der Standard-Version 1630 Euro.

Die CS2-Applikationen lassen sich bei Adobe als Paket, aber auch separat herunterladen. Daneben stehen beispielsweise Photoshop Elements 4.0/5.0 und Adobe Premiere Pro 2.0 zum Download auf den offiziellen Seiten bereit.

Florian Kalenda

Seit dem Palm Vx mit Klapp-Tastatur war Florian mit keinem elektronischen Gerät mehr vollkommen zufrieden. Er nutzt derzeit privat Android, Blackberry, iOS, Ubuntu und Windows 7. Die Themen Internetpolitik und China interessieren ihn besonders.

Recent Posts

Intel übertrifft die Erwartungen im vierten Quartal

Der Umsatz steigt auf 19,5 Milliarden Dollar. Es ist der höchste Quartalsumsatz in der Geschichte…

15 Stunden ago

Android-Apps unter Windows 11: Microsoft kündigt Betatest für Februar an

Microsoft realisiert die Funktion in Zusammenarbeit mit Intel und Amazon. Eigentlich sollte Windows 11 schon…

15 Stunden ago

Gartner: CO2-Emissionen von Hyperscalern beeinflussen Cloud-Einkauf

Nachhaltigkeitsinvestitionen werden zunehmen, da Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren (ESG) die Berichterstattung der Unternehmen verändern.

1 Tag ago

US-Handelsministerium: Chipkrise zieht sich bis ins zweite Halbjahr 2022

Ein Grund für die anhaltende Knappheit ist die weiterhin hohe Nachfrage. Ereignisse wie die Corona-Pandemie…

2 Tagen ago

Android-Malware stiehlt Geld und löscht Daten

Der Trojaner BRATA nimmt inzwischen auch Nutzer in den USA und Spanien ins Visier. Er…

2 Tagen ago

Microsoft: Teams überschreitet Marke von 270 Millionen monatlich aktiven Nutzern

Das ist ein Plus von 20 Millionen Nutzern im Vergleich zum Juli 2022. Auch die…

2 Tagen ago