FX-CPUs von AMD: Lehren sie Sandy Bridge das Fürchten?

Mit den Bulldozer-CPU stellt AMD heute Prozessoren vor, die mit den Sandy-Bridge-CPU durchaus konkurrieren können. Bei den Spitzenmodellen liegt Intel allerdings in den Benchmarks meist vor AMD.

Ferner muss man bedenken, dass Intel diese etwas bessere Leistung mit weniger Ressourcen wie Die-Fläche, Cache-Größe, Taktfrequenz und Anzahl der Integer-Cores erreicht. Das schlägt sich in einer deutlich besseren Energieeffizienz nieder. Intel besitzt derzeit schlicht und einfach die bessere Technologie, was die Logik der CPUs angeht.

ZDNet konnte nur die Spitzenmodelle testen. Im Bereich der Mittelklasse- und Low-End-Modelle kann es durchaus Performance-Vorteile für AMD geben. Intel reduziert bei den preiswerteren Varianten den Cache, AMD spendiert auch den Low-End-CPUs 8 MByte-L3-Cache. Bei preiswerten Rechnern werden die AMD-FX-CPUs ihre Intel-Pendants vermutlich abhängen können.

Die Spitzenmodelle bieten wenig Raum für Overclocker. 4,2 GHz lassen sich nicht so leicht ohne zusätzliche Kühlung noch weiter aufbohren. Die Mittelklasse-CPUs von AMD haben hingegen Potenzial nach oben, während die Mittelklasse-CPUs von Intel sich nicht weiter übertakten lassen.

Generell darf man aber die CPU-Leistung nicht überbewerten. Beide Architekturen bieten mehr Leistung als für die meisten Anwendungsfälle, inklusive Gaming und Video-Encoding, erforderlich ist. Wenn der PC zu langsam erscheint, kann man diesem Manko meist dadurch abhelfen, dass man eine SSD statt einer Festplatte verwendet. Der Bottleneck ist in der Regel ein fragmentiertes Dateisystem auf einer mechanischen Festplatte. Gamer und Video-Encoder brauchen vor allem eine schnelle Grafikkarte.

Auch wenn Intel bei der Technologie die Nase vorn hat, ist es gut, dass AMD mit Bulldozer zeigt, dass es durch mehr Transistoren und mehr Cache seinen Performance-Nachteil nahezu kompensieren kann. Das ist ein Signal an Intel sich nicht auf die faule Haut zu legen und weiter an schnelleren CPU-Architekturen wie Haswell und Skylake zu arbeiten.

AMDs Bulldozer-CPUs verdienen eine echte Silbermedaille für eine hervorragende Leistung, die nicht nur deshalb vergeben wird, weil es nur zwei ernstzunehmende Konkurrenten im Rennen um die beste x86-CPU gibt.

Themenseiten: AMD, Client & Desktop, Desktop, Prozessoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu FX-CPUs von AMD: Lehren sie Sandy Bridge das Fürchten?

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.