LTE-Rollout von O2: auf Messtour mit finaler Hardware

O2 nutzt seine LTE-Netze aber nicht nur für Pressevorführungen. Seit 16. Dezember 2010 können ausgewählte Nutzer darüber ins Internet gehen – was der Netzbetreiber als Friendly User Test bezeichnet. Bis zu diesem Tag gingen bei O2 über tausend Anmeldungen aus den LTE-Pilotgebieten ein. Seitdem werden erste Router und USB-Sticks verschickt. „Statt einzelner Basisstationen haben wir gleich ganze Pilotnetze aufgebaut“, erklärt Andrea Folgueiras, Managing Director Network Technology von Telefónica O2 Germany. „Sie sind insgesamt über tausend Quadratkilometer groß und erreichen fast eine halbe Million Einwohner.“

Die städtischen Pilotnetze in München und Halle funken auf LTE 2600/20: Sie erlauben kleine Zellen mit einer hohen Kapazität von bis zu 100/50 MBit/s (Downstream/Upstream). Die Pilotnetze in den ländlichen Regionen Ebersberg und Teutschenthal funken per LTE 800/10: Sie gestatten große Zellen mit hoher Reichweite und Bandbreiten bis zu 50/25 MBit/s.

Die LTE-Infrastruktur kommt von zwei Netzwerkausrüstern: Huawei lieferte für den LTE-Großversuch 18 Basisstationen, davon 15 für München und drei für den Raum Ebersberg. Von Nokia Siemens Networks (NSN) kommen 20 LTE-Basisstationen, davon 17 für Halle und drei für die Region um Teutschenthal. Somit kann jedes Unternehmen bei O2 beweisen, wie gut seine Netze bei 2600 und 800 MHz in der Praxis funktionieren. Für die Ausrüster geht es dabei um größere Folgeaufträge für den bundesweiten Rollout.

Den Aufbau seiner Netze für die kommerzielle LTE-Nutzung startet O2 Anfang 2011, sagt O2-Pressesprecher Markus Oliver Göbel. Die Einführung von O2-LTE-Produkten für Endkunden ist für das erste Halbjahr geplant. Zuerst versorgt der Netzbetreiber ländliche Gebiete wie Klein Wanzleben und Alsleben in Sachsen-Anhalt mit der neuen Funktechnik. „O2 unterstützt damit die Breitband-Initiative der Bundesregierung, die ländlichen Gebiete mit schnellen Internetzugängen auszustatten“, so Göbel.

Themenseiten: Breitband, LTE, Mobil, Mobile, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu LTE-Rollout von O2: auf Messtour mit finaler Hardware

Kommentar hinzufügen
  • Am 30. Dezember 2010 um 15:35 von glowie

    Wie oft…
    ….will man eigentlich noch erwähnen, das es ja nicht so bleiben wird. Wurde dieser Artikel von einem Kabel-Liebhaber geschrieben? Wen man immer so negativ an neue Technologien ran geht, dann leben wir bald alle wieder in einer Steinzeithöhle. Absolut schlimm und der halbe Artikel besteht eigentlich nur aus Kritik. Dafür dann so viele Seiten und Zeit verschwenden?

    Musste mal gesagt werde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *