Categories: MobileSoftwareTablet

Quickoffice ergänzt iPad-Version um Präsentationsmodul

Die Bürosoftware-Suite Quickoffice für iPad ist um eine zentrale Komponente erweitert worden. Sie kann jetzt Powerpoint-Dateien erstellen und bearbeiten.

In Folien lassen sich natürlich Schriftart und Größe verstellen, aber auch Bilder und geometrische Objekte einfügen sowie bearbeiten. Die Fotos können aus Quickoffice oder der Photos-App von Apple stammen. Es ist möglich, die Schichten einer Folie zu ändern und die Anordnung der Folien zu modifizieren.

Fertige Präsentationen lassen sich auf dem iPad selbst oder einem externen Monitor anzeigen. Für den zweiten Fall ist ein Laserpointer-Ersatz (ein leuchtender Fleck für Hervorhebungen) eingebaut. Außerdem gibt es einen Filmstreifen-Vorschaumodus auf Präsentationen.

Das Update ist für Bestandskunden kostenlos. Neukunden zahlen derzeit einen Aktionspreis von 14,99 Dollar. Der reguläre Preis für das Programm im App Store beträgt 24,99 Dollar.


Mit dem Finger lässt sich ein Laserpointer simulieren (Bild: App Store).

ZDNet.de Redaktion

Recent Posts

Corona befördert das Wachstum von Cloud-Services

Corona hat sowohl die Bedeutung der IT als auch von Public Cloud Services gesteigert. Die…

3 Tagen ago

ZTNA versus Remote Access VPN – 6 Vorteile

Remote Access Virtual Private Networks (VPN) haben lange gute Dienste geleistet, aber der Trend zum…

3 Tagen ago

AWS nutzt Fedora Linux für sein cloudbasiertes Amazon Linux

Ziel ist die Integration von Red Hat Enterprise Linux. Das Betriebssystem ist für Amazon EC2…

3 Tagen ago

So setzen Ransomware-Verbrecher ihre Opfer unter Druck

Ransomware-Angreifer setzen eine breite Palette von rücksichtslosen Druckmitteln ein, um die Opfer zur Zahlung des…

3 Tagen ago

Kubernetes gegen Ransomware

Container sind mittlerweile nicht mehr vor Attacken gefeit. Veritas verrät sechs Tipps, um Kubernetes-Daten vor…

3 Tagen ago

Storage-Tiering – ein obsoletes Paradigma

Das traditionelle Tiering von Speicherinfrastruktur in verschiedene Klassen je nach Alter der Daten und Zugriffswahrscheinlichkeit…

3 Tagen ago