Motorola erwägt trotz Microsofts Android-Klage Einsatz von Windows Phone 7

Sanjay Jha, Co-CEO und Mobile-Chef von Motorola, ist trotz Microsofts Patentklage gegen sein Unternehmen wegen Android nicht abgeneigt, Geräte mit Windows Phone 7 zu entwickeln. Es ist die erste ausführliche Stellungnahme des Handyherstellers, seit Microsoft ihn verklagt hat.

„Ich bin offen dafür, Wege zu finden, mit Microsoft zusammenzuarbeiten“, erklärte Jha im Interview mit dem Wall Street Journal. „Aber wenn, dann muss es ein unwiderstehliches Angebot sein.“

Dem Co-CEO zufolge hatten Motorolas Ingenieure bis dato noch keine Gelegenheit, Windows Phone 7 in Augenschein zu nehmen. Microsoft wird sein Mobilbetriebssystem voraussichtlich kommende Woche veröffentlichen.

Microsofts Klage habe ihn „nicht über die Maßen erschüttert“, sagte Jha. Patentstreitigkeiten gehörten teilweise zum Geschäft. Motorolas Ausgangsposition sei besser als die der meisten. Derzeit werde gerichtlich ausgehandelt, wer welchen Platz einnehme. „Wir glauben, wir besitzen Patentbestände, die eine breite Palette abdecken. Wir verlassen uns darauf, dass sie greifen.“

Seit seinem Einstieg bei Motorola 2008 wollte Jha sowohl mit Microsofts Mobilbetriebssystem als auch mit Android arbeiten. Als der Softwarehersteller jedoch versäumte, Windows Phone 7 2009 zu veröffentlichen, hatte Mobile-Chef Jha keine andere Wahl als auf Android zu setzen: „Hätten wir 2009 kein Smartphone herausgebracht, hätten wir das nicht überlebt.“ Resultat war eine ganze Reihe erfolgreicher Android-Geräte wie das Droid (in Deutschland „Milestone“), die auch auf dem US-Markt Zugkraft entfalteten.

Microsoft hatte vergangene Woche Klage gegen den Handyhersteller eingereicht. Der Softwarekonzern wirft Motorola vor, mit seinen Android-Geräten gegen neun Microsoft-Patente zu verstoßen.

HIGHLIGHT

Themenschwerpunkt: Android

Dieses ZDNet-Special bietet alle wichtigen Informationen rund um das Google-Betriebssystem für mobile Geräte. Neben Nachrichten, Blogs und Praxistipps finden sich dort auch aktuelle Tests von Android-Smartphones.

ZDNet.de Redaktion

Recent Posts

Sicherheitslücken im Linux-Kernel entdeckt

Russische Forscher haben Sicherheitslücken im Linux-Kernel entdeckt und bereits behoben. Linux-Admins sollten schleunigst den Patch…

18 Stunden ago

Microsoft Exchange Server von chinesischen Hackern bedroht

Eine chinesische Hackergruppe namens Hafnium nutzt Sicherheitslücken im Microsoft Exchange planmäßig aus. Microsoft rät Kunden…

21 Stunden ago

Microsoft kündigt Windows Server 2022 an

Microsoft hat auf der Konferenz Ignite am 2. März 2021 neue Funktionen für den Windows…

2 Tagen ago

Cyber-Versicherung: Munich Re kooperiert mit Google Cloud und Allianz

Die neue Kooperation von Munich Re mit Google Cloud und Allianz Global Corporate & Specialty…

2 Tagen ago

Zero Trust – Jenseits der Mythen

Zero Trust, also niemandem und keinem Netzwerk oder Gerät vertrauen, klingt zunächst geheimnisvoll. Aber in…

3 Tagen ago

Rechtslage in Sachen Datenschutz mit UK unübersichtlich

Der Austritt Großbritanniens aus der EU hat den Handelsverkehr auf beiden Seiten massiv beeinträchtigt. Unklar…

3 Tagen ago