Categories: PCWorkspace

MSI Wind Touch AE 1900: All-in-One-Desktop mit Touchscreen im Test

Die Besonderheit des AE 1900 ist sein 18,5-Zoll-Touchscreen. Er löst mit 1633 Bildpunkten auf und hat ein Seitenverhältnis von 16:9. Das Display arbeitet mit resistiver Technik, reagiert also auf Druck. Aufgrund der Glare-Beschichtung kommt es zu deutlich sichtbaren Spiegelungen, außerdem sieht man die prinzipbedingt vorkommenden Fingerabdrücke besonders deutlich.

Das vorinstallierte Windows XP Home ist nicht auf die Bedienung mit dem Finger ausgelegt. Damit das doch einigermaßen funktioniert, werden Teile der Oberfläche wie die Bedienleisten der Fenster vergrößert dargestellt. Außerdem hat MSI eine Anwendung beigelegt, die dank großen Symbolen das Starten von Programmen vereinfacht.

Während die Berührungssteuerung bei einem tragbaren Rechner (Tablet PC, Smartphone) für einen flüssigeren und natürlicheren Workflow sorgt, ist der Sinn bei einem feststehenden Display eher fraglich. Denn der Arm zeigt aufgrund der unnatürlichen Haltung schon nach kurzer Zeit Ermüdungserscheinungen. Außerdem stellt man schnell fest, dass es sich mit Maus und Tastatur eben doch schneller und komfortabler arbeitet.

Die Nutzung der Touchoption lohnt eigentlich nur, wenn die klassischen Eingabemethoden nicht möglich sind, beispielsweise als Küchen-PC. Ob solche Szenarien praxisrelevant sind, muss aber jeder selbst entscheiden. MSI legt einige fingeroptimierte Anwendungen dazu, beispielsweise einen Bildbetrachter.

Page: 1 2 3

ZDNet.de Redaktion

Recent Posts

Firefox 75: Mozilla überarbeitet Adressleiste und schließt Sicherheitslücken

Die neue Adressleiste vereinfacht die Suche im Internet. Mozilla verbessert außerdem die Kompatibilität zu falsch konfigurierten HTTPS-Servern. Firefox 75 enthält…

2 Tagen ago

IDC empfiehlt für Private und Hybrid Cloud as-a-Service als Betriebs- und Beschaffungsmodell

Die Cloud hat sich durchgesetzt, allerdings nicht als flächendeckende Public Cloud. Vielmehr entstehen vor allem Infrastrukturen mit einem Private-Cloud-Kern und…

2 Tagen ago

Italienischer E-Mail-Provider gehackt – Täter erbeuten Nachrichten und Dateien

Einer No Name genannten Gruppe fallen mehr als 5 TByte Daten in die Hände. Neben Nachrichten und Anhängen sind auch…

2 Tagen ago

Patchday: Google schließt 69 Sicherheitslücken in Android

13 Anfälligkeiten erhalten die höchste Bewertung "kritisch". Betroffen sind alle unterstützten OS-Versionen von Android 8 bis Android 10. Auch LG…

2 Tagen ago

Über 350.000 Exchange-Server anfällig für Angriffe

Obwohl Microsoft bereits im Februar einen Patch für die Lücke CVE-2020-0688 veröffentlicht hatte, sind aktuell noch über 350.000 Exchange-Server anfällig…

3 Tagen ago

Trotz COVID-19-Pandemie: Samsung meldet Umsatz- und Gewinnplus im ersten Quartal

Die Einnahmen verbessern sich um fünf Prozent. Beim operativen Profit erzielt Samsung ein Plus von 2,7 Prozent. Die vollständige Bilanz…

3 Tagen ago