Delphi für PHP: Eine interessante IDE für Web-2.0-Applikationen


Ein Blick auf das Eigenschaftenfenster Object Inspector dient als Anschauungsmodell für die Arbeit mit Delphi für PHP. Denn ein Großteil der Entwicklungsarbeit findet in diesem Bereich statt. Das Fenster wird verwendet, um Eigenschaften, Ereignisse und JavaScript von Objekten zu bearbeiten.

Eigenschaftfenster Object Inspector
Das Eigenschaftfenster Object Inspector.

Dieser Anblick dürfte Benutzern anderer Entwicklungsumgebungen vertraut vorkommen. In unserem Beispiel wird der Wert der Eigenschaft Caption (Überschrift) von „Unit1“ zu „Test Page“ geändert. Sobald das geschieht, ändert sich der <title>-Tag im erzeugten Code zu „Test Page“. Die Eigenschaft Caption ist ja Teil der Seite selbst. Deshalb wird sie im <title>-Tag wiedergegeben.

Code-Fenster von Delphi für PHP
Das Code-Fenster mit dem geänderten <title>-Tag.

Interessant ist nun, dass der angezeigte Code direkt aus den Objekteigenschaften erzeugt wird und nicht geändert werden kann. Das mag etwas ungünstig erscheinen, aber damit werden Diskrepanzen zwischen manuellen Änderungen des Anwenders und Änderungen in der IDE vermieden.

Wie erwartet, lassen sich Steuerelemente per Drag and drop aus der Werkzeugleiste, Tool-Palette genannt, auf der Seite platzieren. In diesem Beispiel soll die Seite ein Textfeld und eine Schaltfläche erhalten. Der Anwender wählt mit der Maus die Steuerelemente auf der Seite und benutzt dann den Object-Inspector, um Eigenschaften, Ereignisse und JavaScript zu modifizieren.

Der Unterschied zwischen Ereignissen und JavaScript besteht darin, dass Ereignisse sich auf das beziehen, was auf dem Server passiert, während JavaScript-Komponenten auf Clientseite ablaufen. Das Klick-Ereignis einer Schaltfläche etwa wird auf dem Server ausgeführt, wenn als Ergebnis des Anklickens ein Postback erfolgt. Daher würde ein Objekt mit JavaScript und einem Ereignis-Handler für das Klick-Ereignis zuerst JavaScript, dann den Postback der Seite und schließlich den Ereignis-Handler-Code auf dem Server ausführen. Ein Doppelklick auf ein Objekt im Designer zeigt den standardmäßigen Ereignis-Handler des Objekts an. Falls noch keiner vorhanden ist, wird ein leerer Ereignis-Handler erstellt.

Themenseiten: Anwendungsentwicklung, PHP, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Delphi für PHP: Eine interessante IDE für Web-2.0-Applikationen

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.