Das Tri-Band-Gerät (GSM 900/1800/1900) kann sich hören lassen. Vor allem von Handy zu Festnetz klingt die Stimme des Gesprächspartners deutlich, wenn auch ein wenig dumpf. Auch von Handy zu Handy geht der Klang in Ordnung.

Will sich der Nutzer während eines Gesprächs Notizen machen, kann er das Smartphone vor sich hin legen und den Freisprecher aktivieren. Dabei wird die Stimme immer noch deutlich übertragen. Allerdings klingt sie sehr entfernt, mitunter hallt das Gespräch nach.

Als Gesprächsdauer im GSM-Netz gibt Vodafone bis zu drei Stunden an, im Standby soll das KS20 gute elf Tage durchhalten. Der Test hat ergeben: Die maximale Dauer für Telefonate ist realistisch, im Standby muss das Mobiltelefon nach 9 Tagen wieder an die Steckdose.

Themenseiten: LG, Mobil, Mobile

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Eleganter Geschäftspartner: LG KS20

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.