Render-Tools: Animationen für Websites und Videos gestalten

Diese professionelle Software zum Modellieren und Rendern dreidimensionaler Objekte unterstützt hochkomplizierte Partikel- und Keyframe-Animationen – und wird immer beliebter bei Spiele-Entwicklern und Produktionsfirmen. In folgende Formate lassen sich die Resultate exportieren: TGA, JPEG, PNG, Iris, SGI, IFF, AVI, GIF, TIFF, PSD und MOV.

Weitere Features im Überblick:

  • Polygon- und Boolesche Gitter
  • NURBS-Oberflächen
  • Schatten- und Lichteffekte
  • Bezier-Zapfen, Metaballs
  • Vektor-Schriftarten (True Type, Postscript, Open Type)
  • Extrude, Drehen, Schrauben, Verbiegen
  • Noise- und Weichzeichnungs-Filter
  • organisches „Soft Selection Editing“
  • Python-Unterstützung
  • Keyframes, Morphing, Vertexkeys, IK, Skelettsystem, Lattices
  • Rotoscoping auf Basis von Filmen

Fazit

Der Blender bietet alle Funktionen, die man sich wünschen kann. Spezielle Kniffe lassen sich über eine Plugin-Schnittstelle einbinden. Auch die Ausgabe ist von hoher Qualität: Selbst Feuer oder Explosionen erscheinen äußerst realistisch.

Zum Download

Themenseiten: Business-Software, Download-Special, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Render-Tools: Animationen für Websites und Videos gestalten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *