Laufwerke effektiv einrichten: Logical Volume Manager unter Linux

Als erstes gilt es, das Laufwerk zu partitionieren. Dabei muss eine Festplatte allerdings nicht vollständig an LVM übergeben werden. Wer das vorzieht, stellt der Funktion nur einen Teil der Speicherkapazität zur Verfügung. Zunächst erstellt man eine Partition, beispielsweise hda1, und weist ihr Typ 8e zu, der für Linux LVM steht. Genauso verfährt man anschließend mit einem zweiten Laufwerk (beispielsweise hdb). Danach werden folgende Befehle ausgeführt:


# pvcreate /dev/hda1
# pvcreate /dev/hdb1

Über die Befehle werden die Partitionen an LVM übergeben. Im nächsten Schritt wird die Laufwerksgruppe erstellt:


# vgcreate data /dev/hda1 /dev/hdb1

Dieser Befehl erzeugt ein Laufwerk mit dem Namen „data“, dem die Partitionen /dev/hda1 sowie /dev/hdb1 zugewiesen werden. Wer zu einem späteren Zeitpunkt ein drittes Laufwerk in die Gruppe einbinden möchte, kann das über das Kommando vgextend data /dev/hdc1 tun. Über den Befehl vgdisplay und den Namen der Laufwerksgruppe lassen sich Informationen zu einer bestimmten Laufwerksgruppe abrufen. Informationen über die physischen Laufwerke erhält man mit pvdisplay. Der Befehl vgdisplay wird auch benötigt, um herauszufinden, wie viele physische Erweiterungen noch zur Verfügung stehen. Mit folgenden Kommandos lassen sie sich alle einem großen logischen Laufwerk zuweisen:


# vgdisplay data | grep "Total PE"
# lvcreate -l 10230 data -n files

Die Anzahl der verfügbaren physischen Erweiterungen beläuft sich auf 10230 – sie alle werden dem logischen Laufwerk „files“ zugewiesen. Jetzt lässt sich das Laufwerk genau wie jede andere Festplatte formatieren, bearbeiten und „mounten“. Nur lautet der Gerätename nun entweder /dev/data/files oder /dev/mapper/data-files:


# mke2fs -j /dev/data/files
# mkdir -p /srv/files
# mount /dev/data/files /srv/files

Über die Einrichtung und Wartung von LVM-Laufwerken stehen noch sehr viel mehr Informationen bereit, und es ist zweifellos sinnvoll, sich damit vertraut zu machen. Aber die Einrichtung des ersten LVM-Laufwerks ist sicherlich schnell erledigt.

Themenseiten: Anwendungsentwicklung, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Laufwerke effektiv einrichten: Logical Volume Manager unter Linux

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *