IPTV, HDTV und Full-HD: Großes Kino für alle

Toshibas (Halle 1, Stand L61) neuer Kombi-Rekorder RD-XV47-K-TE glänzt mit Aufnahme- und Wiedergabemöglichkeit für die Medien DVD, Festplatte und Videokassette. Auf Knopfdruck (One-Touch-Copy) kopiert er nicht kopiergeschütztes Material in insgesamt sechs Richtungen, also von Festplatte auf DVD, von VHS auf Festplatte sowie von DVD auf VHS und jeweils umgekehrt. Die Festplatte mit einer Speicherkapazität von 160 GByte ermöglicht eine Aufnahmezeit von bis zu 340 Stunden.

Toshibas Multi-Rekorder RD-XV47-K-TE

Eine andere Möglichkeit, den lang erwarteten Fernsehfilm nicht zu verpassen, zeigt Fujitsu Siemens mit dem Wohnzimmer-PC Scaleo EV. Hier kann der Zuschauer eine Live-Sendung anhalten und mit „Follow Me TV“ auf einem anderen Gerät an einem anderen Ort weiterverfolgen.

Auch Arcor TV plus (Pavillon 32) bietet mit der innovativen Timeshift-Funktion die Möglichkeit, auf den Sendebeginn zurückgehen, während eine Sendung schon läuft. Wer also zu spät seine Lieblingsserie eingeschaltet hat, klickt einfach auf Restart – und schon geht’s von vorne los.

Themenseiten: Arcor, Ericsson, Fraunhofer-Gesellschaft, Fujitsu Siemens Computers, HDTV, Panasonic, Sharp

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IPTV, HDTV und Full-HD: Großes Kino für alle

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.