Windows Vista: Varianten und ihre Features im Überblick

Basisfunktionen
Neues Treibermodell für Grafikkarten (WDDM)
Windows-Vista-Basic-Oberfläche
Windows-Vista-Basic-Oberfläche (transparente Fenster, Animationen)
Schnelle Suche
Unterstützung für 64-Bit-CPUs
Maximaler Arbeitsspeicher als 32-Bit-System 4 GByte 4 GByte 4 GByte 4 GByte 4 GByte
Maximaler Arbeitsspeicher als 64-Bit-System 8 GByte 16 GByte 128+ GByte 128+ GByte 128+ GByte
Unterstützung für zwei CPU-Sockel
Dauer der Produktunterstützung 5 Jahre 5 Jahre 10 Jahre 10 Jahre 5 Jahre
Spracherkennung
Verbesserte Stromsparfunktionen
Subsystem for unixbasierte Anwendungen

Themenseiten: Betriebssystem, Microsoft, Windows, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Windows Vista: Varianten und ihre Features im Überblick

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.