Virtualisierung: Vmware und Microsoft im Vergleich

Vmware geht einen etwas anderen Weg. Die Administration und Kontrolle wird in der Regel über eine eigene Applikation gesteuert, die so genannte Vmware-Server-Konsole. Sie ist für Windows und Linux verfügbar.

Zwar bietet auch Vmware ein Webinterface. Es ist jedoch sehr einfach aufgebaut und bietet nur wenig mehr Komfort als manuelles Editieren der Konfigurationsdateien. Eine Kontrolle der Gastmaschinen ist hier gar nicht möglich. Lediglich das Herunterladen der Vmware-Server-Konsole wird angeboten.

Beide Systeme bringen zudem ein umfangreiches COM-API mit, das sprachenunabhängig genutzt werden kann, um administrative Aufgaben wie das Klonen einer virtuellen Maschine durch Scripts zu automatisieren.

Webinterface bei Vmware Server
Das Webinterface von Vmware Server ist äußerst spartanisch.

Themenseiten: Microsoft, Servers, Storage, Storage & Server, VMware Inc.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Virtualisierung: Vmware und Microsoft im Vergleich

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.