Übersicht: Was bringen die DSL-Angebote der Mobilfunker?

Das Konvergenzprodukt T-One der Telekom wird unter dem Dach der T-Com vermarktet, T-Mobile bietet nur eine Lösung ohne Internetzugang an. Kernstück von T-One ist das Mobiltelefon TC 300. Es unterstützt neben GSM auch WLAN-basiertes VoIP.

Unterwegs arbeitet das TC 300 als ganz normales Handy. Gespräche werden über den Mobilfunkvertrag abgerechnet. Am WLAN-Router zu Hause, der für T-One vorausgesetzt wird, und an Hotspots von T-Com oder T-Online fungiert das Gerät als WLAN-Handy und wickelt Telefonate per VoIP ab. Der Anwender hat also zu Hause und unterwegs dasselbe Telefon, dasselbe Adressbuch und dieselbe Mailbox.

Voraussetzung für T-One ist der Tarif Call & Surf Comfort, der für monatlich 49,95 Euro einen analogen Telefon- sowie einen DSL-Anschluss samt VoIP- und Datenflatrate bietet. Die dazugehörige Mobilfunkkomponente One Talk ist mit Inklusivvolumina von 50 (19), 100 (28) und 200 (38) Minuten erhältlich. Jede weitere Minute in alle deutschen Netze kostet 39 Cent.

T-One ermöglicht es, zu Hause kostenlose Gespräche ins Festnetz zu führen. Für einen monatlichen Aufpreis von 4,95 Euro (derzeit noch kostenlos) ist dies auch an Hotspots von T-Com und T-Mobile möglich. T-One bietet die Möglichkeit, zu Hause ankommende Gespräche für 12,9 Cent pro Minute auf das Handy weiterzuleiten. Dies klingt zwar zunächst teuer, verglichen mit den 22 Cent pro Minute, die für eine solche Verbindung normal abgerechnet werden, relativiert sich der Preis jedoch. T-One ermöglicht es, bis zu vier Telefone am kostenlos mitgelieferten Homerouter betreiben.

T-One
Tarif T-One
Downstream/Upstream 2 MBit/s/192 KBit/s
Datenflatrate enthalten
Vertragslaufzeit 12 Monate
Monatliche Kosten 68,95 Euro
Telefonkosten (dt. Festnetz) Flat

Themenseiten: Breitband, Mobil, Mobile, O2, Telekom, Telekommunikation, UMTS, Vodafone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Übersicht: Was bringen die DSL-Angebote der Mobilfunker?

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *