Mit dem GSA-4166B setzt LG seine erfolgreiche DVD-Brennerserie mit Super-Multi-Format-Unterstützung fort. Der Super-Multi-Standard umfasst neben DVD+R/RW und DVD-R/RW auch DVD-RAM. Letzteres Format eignet sich insbesondere für die Sicherung sensibler Daten. DVD-RAM-Medien sind bis 100.000 Mal wiederbeschreibbar. Außerdem bringt das Format eine hoch entwickelte Fehlerkorrektur bereits mit.

Das GSA-4166B ist nun das erste Laufwerk von LG, das auch noch die Lightscribe-Technologie zur Beschriftung der Medienoberseite unterstützt. Mit dem LG-GSA-4166B kann der Anwender jedes verfügbare DVD-Format scheiben, auch die zweischichtigen DVD+R-DL und DVD-R-DL mit jeweils rund 8 GByte Kapazität.

Beim Auspacken des internen 5,25-Zoll-Laufwerks fällt zunächst die sehr geringe Tiefe auf. Der LG ist im Vergleich zu anderen DVD-Brennern rund drei Zentimeter kürzer. Damit findet er auch in engen PC-Gehäusen problemlos Platz. Außerdem verringert sich das Packmaß, was zur Senkung der Transportkosten für den Hersteller beiträgt.

Überzeugende Leistung

Bei den Performance-Tests leistet sich der LG GSA-4166B keine Schwächen. In jeder Disziplin ist das Laufwerk absolut auf der Höhe der Zeit. In puncto Leseleistung zählt dieser Brenner zum Besten, was ZDnet bisher getestet hat. Alle Medien – sei es DVD oder CD – werden mit hohem Tempo bei akzeptabler Geräuschentwicklung ausgelesen. Selbst stark zerkratzte Disks bringen den LG GSA-4166B nicht aus dem Tritt.

Die Brenn-Performance liegt auch auf durchweg hohem Niveau. Besonders schnell beschreibt das Laufwerk CD-Medien und DVD-R-Rohlinge. Auch bei RW-Medien erzielt der LG-Brenner gute Ergebnisse. Dabei kommt ihm zugute, dass es für die versprochenen Geschwindigkeiten endlich entsprechende Rohlinge gibt. Das war bei den bisher verfügbaren Brennern nicht der Fall, sodass im RW-Bereich maximal 4fache Brenngeschwindigkeit realisierbar war. Der GSA-4166B kommt hingegen auf 8fach bei DVD+RW und 6fach bei DVD-RW.

Den einzigen Kritikpunkt des LG GSA-4166B kann man dem Laufwerk selbst nicht anlasten. Der Lightscribe-Standard wurde seit seiner Einführung nicht verbessert, sodass sich der Zeitaufwand gegenüber bereits seit Monaten erhältlichen Geräten nicht verringert hat. Das Drucken eines vollformatigen Labels auf die Oberseite eines entsprechenden Rohlings nimmt bei höchster Qualitätsstufe – für ein befriedigendes Ergebnis ist das notwendig – über 26 Minuten in Anspruch.

Neueste Kommentare 

29 Kommentare zu Lightscribe-Brenner für alle Formate: LG GSA-4166B

Kommentar hinzufügen
  • Am 2. Dezember 2005 um 20:15 von rosenberger kevin

    Lightscribe Brenner
    Habe den LG 4166B und habe es noch nicht geschafft eine DVD oder CD zu bedrucken versuche seit 2 Wochen die Firma LG und Nero zu erreichen, der Brenner beendet den Druck ab der Mitte und sagt Kommunikationsfehler und das wars für mein Rohling habe Nero 6.6.0.18 und das neue Update von Lightscribe 1.4.5.21 und es geht nicht keiner kann helfen
    bitte um Hilfe !!!!!

    • Am 4. Dezember 2005 um 3:11 von Klaus Will

      AW: Lightscribe Brenner
      Hallo,

      hier meine Lösungsvorschläge:

      1. Zieh Dir von Ahead den ganz neuen Lightscribe-Treiber 1.4.56.1, und installiere ihn. Danach Rechnerneustart und erneuter Versuch.
      Hilft das alleine nicht:

      2. Aufrüsten auf Nero7 (aktuelle Version). Spätestens damit dürfte Dein Problem behoben sein.

    • Am 4. April 2006 um 20:37 von Pehobay

      AW: Lightscribe Brenner
      Hallo Ihr müsst nur den von HiJacker empfohlenen Treiber von Nero installieren. Seit dem ist das Problem bei mir auch gelöst. Danke euch allen !
      http://dl1.nero.com/LS_HSI.EXE

  • Am 6. Dezember 2005 um 17:41 von Martin

    Überbrennen
    Hallo
    kann der GSA-4166B auch 99min Rohlinge bis zum Schluss brennen ?
    Wenn ja dann werd ich mit dem Hämmerchen das Sparschein plündern :-)

  • Am 8. Dezember 2005 um 12:41 von Thomas Enzmann

    Lightscribe Brenner LG:4188B
    Hallo
    Ich habe das gleiche Problem.Rohlinge Typ Philips werden ab der Hälfte mit Fehlemedung rausgeworfen.Bis jetzt ist mir eine Beschriftung auf Mittel gelungen.Der Erfolg hat mich nicht überzeugt. Auf Optimal hat es noch nicht funktioniert.Werde mal den Verbatim Rohling probieren und wenn das nicht hilft Nero 7.0.

    • Am 9. Dezember 2005 um 0:08 von rosenberger kevin

      AW: Lightscribe Brenner LG:4188B
      ja danke klaus will habe die neue version gezogen , genau das gleiche bei rund 90% kam die fehlermeldung kommunikation mit light scribe weist ein fehler auf, habe sogar den brenner getauscht nichts lg gibt keine auskunft ware zurück sagte man am telefon, light scribe hat mir nach einer woche geantwortet.. neue software dann geht es
      ja schade werde wo doch nero 7 kaufen müssen !!! hat gemand erfahrung mit nero 7 danke

    • Am 26. Dezember 2005 um 13:46 von Alfred Tetzlaf

      AW: AW: Lightscribe Brenner LG:4188B
      Weihnachten sei Dank bin auch ich sehr glücklicher Besitzer eines GSA 4166B. Ich habe alle möglichen Formate (bis auf +/-RW’s) durch und bin begeistert. Auch Lightscribe funktionierte einwandfrei, übrigens mit Verbatim +R Rohlingen. Brennprog. ist Nero 6.6.0.18.

    • Am 29. Dezember 2005 um 21:04 von Klaus Peter Lange

      AW: AW: AW: Lightscribe Brenner LG:4188B
      Hallo, wäre auch gerne so froh. Aber ich sitze hier nun schon seit Dienstag und bekommen den GSA-4166B nicht dazu, mit LightScribe mir einen Titel zu schreiben. Habe das neueste Update auf dem Rechner und Nero 7 Premium. Auch das Programm Sure Thing CD Labeler 4 SE von Lightscribe.com sagt, dass kein entsprechender Brenner vorhanden sei. DVD’s kopieren auf dem Brenner ist kein Problem nur der Titel auf die Rückseite.

    • Am 6. Januar 2006 um 21:06 von Stephan

      AW: AW: AW: AW: Lightscribe Brenner LG:4188B
      Auf dieser Seite stehts: (Beitrag Nr.16) http://www.pcwelt.de/forum/showthread.php?t=172467&page=2
      Hatte das gleiche Problem mit einem Benq DW 1655. Natürlich hatte ich auch vorher die Plug-Ins von Nero und Lightscribe.com installiert. Allerdings mußte ich den Dienst nach einem Neustart nochmal manuell starten. Aber jetzt geht’s. Viel Spaß beim Brennen!
      P.S. So ganz ausgereift scheinst nicht zu sein. Nero mußte ich zum Schluß auch killen. Aber dafür hats noch nicht jeder ;-)

  • Am 27. Dezember 2005 um 0:26 von Gottfried Freyer

    Lightscribe nicht erkannt
    Habe auch eine GAS 4166B. Brennen funktioniert – jedoch wird Lightscribe gar nicht erst erkannt (Felder grau) und das bei Nero OEM vers.6.6.0.15 wie auch mit der Vollversion von WinOnCD 8.
    Benutze die Lightsribe API 1.4.56.1 und die Lightscrbe-Medien Verbatim DVD+R sowie Philips CD-R. LG antwortet nicht per eMail.

    • Am 29. Dezember 2005 um 22:22 von Klaus Peter Lange

      AW: Lightscribe nicht erkannt
      Hallo, wäre auch gerne so froh. Aber ich sitze hier nun schon seit Dienstag und bekommen den GSA-4166B nicht dazu, mit LightScribe mir einen Titel zu schreiben. Habe das neueste Update auf dem Rechner und Nero 7 Premium. Auch das Programm Sure Thing CD Labeler 4 SE von Lightscribe.com sagt, dass kein entsprechender Brenner vorhanden sei. DVD’s kopieren auf dem Brenner ist kein Problem nur der Titel auf die Rückseite. Gibt es eventuell einen Treiber, der dem PC sagt, dass dies ein Brenner mit LightScribe-Funktion ist?

    • Am 3. Januar 2006 um 13:04 von Gottfried Freyer

      AW: AW: Lightscribe nicht erkannt
      Vielen Dank für die "Mut machende" Antwort – habe wenigstens einen Leidensgenossen gefunden…
      Bisher habe ich leider weder in Foren, noch vom Kundendienst LG bzw. Ahead/Nero eine Antwort bekommen. Scheint mächtige Probleme mit der LightScribe-Technologie beim LG GSA 4166 B zu geben.
      Hat jemand dieses Problem bisher lösen können?

    • Am 3. Januar 2006 um 16:38 von Gottfried Freyer

      AW: AW: Lightscribe nicht erkannt
      Nach stundenlangem Suchen habe ich auf der Website http://www.wintotal.de/Tipps die Lösung gefunden, die auch für mein Problem die Richtige war:
      Es ist folgende Registryänderung vorzunehmen:
      Unter: HKEY_LOCAL_MACHINESoftwareMicrosoftWindows NTCurrentVersionWinlogon
      ist der Wert bei "allocatecdroms"
      von 1 auf 0 zu ändern.
      Sofort wurde problemlos das LightScribe-Laufwerk erkannt.

    • Am 4. Januar 2006 um 18:51 von O. Walkes

      AW: AW: AW: Lightscribe nicht erkannt
      Hmm. Ich kenne dieses Problem nur von Jemanden, der keine orig. Nero Version (Raubkopie) benutzt. Ein Schelm wer jetzt Böses denkt.

    • Am 7. Januar 2006 um 10:51 von HiJACKER

      AW: AW: AW: Lightscribe nicht erkannt
      Du musst einfach nur den Lightscribe-Treiber installieren. Entweder von deinem Laufwerk-Hersteller oder von Nero http://dl1.nero.com/LS_HSI.EXE

      Gefunden auf der Lightscribe.com

    • Am 10. Januar 2006 um 0:16 von else48

      AW: AW: AW: AW: Lightscribe nicht erkannt
      Hatte auch Riesenprobleme mit meinem neuen Lightscribe Laufwerk.Habe den von Hijacker empfohlenen Treiber installiert und jetzt funzt alles perfekt. Windoof war zu blöd , um zu sehen , dass überhaupt kein passender Treiber vorhanden war.Gruss aus dem angenehm warmen Spanien , euer else48.

    • Am 20. August 2006 um 11:07 von Fred Henschel

      AW: AW: AW: Lightscribe nicht erkannt
      Super…toller Tipp. Könnte von mir sein!

    • Am 31. Dezember 2006 um 9:49 von Uwe Tress

      AW: AW: AW: Lightscribe nicht erkannt
      Das passt zwar nicht ganz in diesen Thread, aber hier nur der Hinweis, dass es nicht an der Hardware liegt. Habe das gleiche Problem mit Windows. Unter openSusE 10.2 funktioniert alles ohne Murren!

  • Am 26. Januar 2006 um 19:41 von kevin

    Lightscribe Brenner GSA 4166
    hey jetzt verstehe ich nichts mehr bei euch geht alles habe nero 7 gekauft und mein Brenner LG Brenner 4166b schreibt nicht eine DVD zu ende es erscheint ständig Kommunikationsfehler mit Lightscribe und bricht ab mal 10% mal 90 % und habe schon alles versucht einselnes Kabel master gesetzt und es geht nicht bitte um hilfe vers. von Lightscribe das neue von nero und nichts

    • Am 30. Januar 2006 um 19:59 von x-ray

      AW: Lightscribe Brenner GSA 4166
      Wenn der neue Treiber nicht funktioniert versuche folgendes.. Registry : HKEY_LOCAL_MACHINESoftwareMicrosoftWindows NTCurrentVersionWinlogon

      der Schlüssel "allocatecdroms" mit dem Wert "1" … Den Wert auf "0" ändern und neu starten…Bei mir hat es genutzt

  • Am 30. Januar 2006 um 21:21 von kevin

    GSA 4166B
    hallo danke aber ich habe alles so gemacht und jetzt weis ich kein rat mehr nero und hp haben seit november nicht geantwortet es fühlt sich keiner verantwortlich riesen sauerrei alles runter neu aufgespielt und bis jetzt 1 dvd und dann immer fehler kommunikationsproblem mit lightscribe mal 10% und mal sogar bis 93% und dann schluß hilfe hilfe !!!!!!!!

    • Am 4. Februar 2006 um 4:16 von Thomas

      AW: GSA 4166B
      Hallo!!

      Habe das Problem auch am Anfang gehabt.Ich glaube das ich 2 Wochen probiert und gemacht habe ohne Ergebnis.Brenner umgetauscht sofort einen neuen bekommen….eingebaut…gleiche Sch…e wie vorher.Dann habe ich angefangen alle Programme die auch Brennfaehig sind zu deinstallieren.Hatte irgendwo gelesen das besonders Magix Foto auf DVD und Cd Probleme bereitet.Dann habe ich die Treiber vom Mainboard geloescht – mit MSI Boards bzw. Treibern kann der 4166B wohl gar nicht so gut.Hat auch nicht funktioniert.Letztendlich habe ich WinXP neu installiert-Grafikkarte eingerichtet-dann Nero 6.6.1.8 installiert – und danach erst die Treiber fuer das Mainboard.Und siehe da – es hat funktioniert.Nero 7 hat auch keine abhilfe geschaffen.

      Gruss

      Thomas

    • Am 5. Februar 2006 um 21:55 von kevin

      AW: AW: GSA 4166B
      hallo danke aber es kann doch nicht sein das sich keiner LG Nero und Lightscribe sich mal einen Kopf macht wie man das große Problem lösen kann habe Nero org. und Windows Xp org. und nichts geht habe jetzt zu Nero gefaxt und Lightscribe gemailt mal sehen ob sich einer meldet habe jetzt den ganz neuen treiber 1.4.6.71 und der geht auch nicht es ist zum … ständig kommunikationsfehler nicht mehr lange und ich bringe alles zurück

  • Am 9. Februar 2006 um 18:46 von x-ray

    Brennen mit LG GSA 4166 B
    Also ich brenne ja nicht mit Nero , sondern mit Droppix Recorder/Label .., schau Dir mal das Progi an …habe keine Probleme damit

    • Am 12. Februar 2006 um 21:42 von kevin

      AW: Brennen mit LG GSA 4166 B
      hey leute er brennt er brennt ich muß euch allen danken die mir helfen wollten und haben bin zum vobis laden und die haben mal richtig nach geschaut und siehe da der brenner war einzeln und auf master gesetzt aber er war am raid contr. und das war das problem board msi 7028 da gibt es wohl noch probleme mit dem raid contr. danke leute danke

  • Am 30. Juni 2007 um 19:46 von armerXPuser

    Jetz geht Lightsribe
    Habe mir einen neuen LG55n Lightscibe Brenner gekauft. XP mochte ihn nicht. Durch diesen Tip funtzt es. Nur Nero nicht.Peinlich für Windows, das Gerät nicht zu erkennen,das man erst einen Eingriff am "Herzen" machen muss.
    Gut, das es auch noch "alte" Berichte in Foren gibt. Dankeschön

  • Am 28. Februar 2008 um 21:31 von Al P

    Danke
    Super Tip – auf den Punkt!!! Perfekt.

  • Am 15. April 2008 um 8:23 von Ralf

    Raubkopie
    Ich hatte eine Raubkopie, mit der alles lief. Hab jetzt eine Lizenz und nichts geht mehr…

  • Am 3. Februar 2016 um 16:15 von Torsten B

    Hallo,
    habe seit heute den GSA-4166B leider keine Treiber CD dabei udn auf der LG Seite ist er nicht zum download aufgelistet….
    hat jemand den Treiber oder weiß wo ich den bekomme?

    Gruss

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.