Iomega legt dem externen Brenner eine unglaublich lange Installationsanleitung bei, in der dieselben Anweisungen in 20 verschiedenen Sprachen wiedergegeben sind. Die tatsächliche Installation bedarf nur weniger Schritte: Die Hotburn-Software von Iomega auf PC oder Mac installieren, das eine Ende des beiliegenden USB-Kabels mit dem Laufwerk und das andere mit dem USB-Anschluss des Computers verbinden und dann mittels des Netzkabels eine Verbindung zwischen Steckdose und Netzeingang herstellen. Das Vorgehen wird in der Kurzanleitung durch eine Folge hilfreicher Bilddarstellungen illustriert und noch einmal im Benutzerhandbuch erläutert, wo sich auch ausführliche Informationen zum Betrieb des Laufwerks und zur Fehlersuche finden.

Sobald der Super DVD Writer 16x Dual-Format in Betrieb ist, kann man jede der zusätzlichen Anwendungen installieren, die Iomega dem Laufwerk beigelegt hat. Dazu gehören Sonic My DVD 6.1LE zum Erstellen von Medien und zum Bearbeiten aufgenommener Dateien, Sonic Cineplayer 2.1 und Musicmatch Jukebox zu Wiedergabe von DVDs beziehungsweise CDs, Iomega Automatic Backup zum Anlegen von Sicherheitskopien der eigenen Dateien sowie Adobe Photoshop Album 2.0 Starter Edition zum Arrangieren von Fotos.

Die guten Geschwindigkeitswerte des Super DVD 16x Dual-Format von Iomega zeichnen sich bei den Tests im Vergleich zu anderen externen Brennern ab. Das Gerät ist auf den folgenden Gebieten der schnellste hier getestete externe Brenner: Beschreiben von DVD+/-RW-Medien, Rippen und Brennen einer 4,4-GByte-Videodatei auf eine Single-Layer-DVD sowie Rippen einer 7,9 GByte großen Videodatei. Der Super DVD 16x Dual-Format erwies sich auch beim Brennen der 7,9-GByte-Videodatei auf eine Double-Layer-DVD als schnell, benötigte für diese Aufgabe jedoch mehr Zeit als der Lacie 16X d2. Zwar erzielte der Iomega Super DVD nicht den ersten Platz beim Rippen und Brennen von Audio-CDs und beim Lesen von DVD+/-RW, aber seine Ergebnisse unterschieden sich nur um wenige Sekunden von denen des Lacie und denen anderer externer DVD-Brenner wie dem HP dvd630e.

ZDNet Testergebnisse:
DVD-Film rippen und brennen (min:sek)
  
(kürzerer Balken bedeutet bessere Leistung)

4,4-GByte-DVD-Film brennen   
4,4-GByte-DVD-Flim rippen   
Iomega Super DVD Writer 16X Dual-Format (16X DVD+R)

06:06 
08:53 
Lacie d2 DVD+-RW with Lightscribe (16X DVD+R)

06:08 
09:07 
Iomega Super DVD Writer 16X Dual-Format (16X DVD-R)

06:18 
HP DVD Writer 630e (8X DVD-R)

08:15 
Lacie d2 DVD+-RW with Lightscribe (8X DVD-R)

08:34 
HP DVD Writer 630e (16X DVD+R)

08:42 
09:07 
ZDNet Testergebnisse:
Double Layer DVD-Film rippen und brennen (min:sek)
  
(kürzerer Balken bedeutet bessere Leistung)

7, 9-GByte-DVD-Film brennen   
7,9-GByte-DVD-Flim rippen   
Iomega Super DVD Writer 16X Dual-Format (4X double-layer DVD+R) *

27:00 
17:06 
HP DVD Writer 630e (2.4X double-layer DVD+R)

44:55 
17:34 
Lacie d2 DVD+-RW with Lightscribe (2.4X Double-layer DVD+R)

45:15 
17:33 
Bemerkung: * Das Iomega-Laufwerk beschreiben 2,4x-DL-DVD+R-Medien mit 4x
ZDNet Testergebnisse:
Audio-CD rippen und brennen
  
(kürzerer Balken bedeutet bessere Leistung)

74:35 Min. Audio-CD brennen   
74:35 Min. Audio-CD rippen   
Iomega Super DVD Writer 16X Dual-Format (48x CD-R)

02:59 
03:57 
HP DVD Writer 630e (40X CD-R)

03:08 
03:47 
Lacie d2 DVD+-RW with Lightscribe (40X CD-R)

03:17 
03:47 
ZDNet Testergebnisse:
RW lesen und schreiben (min:sek)
  
(kürzerer Balken bedeutet bessere Leistung)

4,22-GByte-RW schreiben   
4,22-GByte-RW lesen   
Iomega Super DVD Writer 16X Dual-Format (8X DVD+RW)

07:31 
09:22 <
Iomega Super DVD Writer 16X Dual-Format (6X DVD-RW)

10:04 
09:36 
HP DVD Writer 630e (4X DVD+RW)

13:57 
09:28 
Lacie d2 DVD+-RW with Lightscribe (4X DVD+RW)

13:57 
09:30 
Lacie d2 DVD+-RW with Lightscribe (4X DVD-RW)

14:44 
09:22 
HP DVD Writer 630e (4X DVD-RW)

15:00 
09:22 

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Externer Dual-Layer-Brenner: Iomega Super DVD

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.