Reisegepäck sollte klein und leicht bleiben, und deshalb ist es empfehlenswert nur die wirklich wichtigen und praktischen Dinge mitzunehmen. Diese externe USB-2.0-Festplatte – verfügbar mit 40, 60 oder 80 GByte – gehört sicherlich in diese Kategorie. Sie bietet ein kompaktes Design, eine schnelle Performance und reichlich Speicherplatz für wenig Geld. Damit ist sie all denjenigen zu empfehlen, die preiswerten Speicherplatz für unterwegs brauchen – außer natürlich, man meint auf ein Etui und Software-Utilities nicht verzichten zu können.

WD Passport ist ein passender Name für dieses Gerät, denn es weist in der Tat in etwa die Abmessungen eines normalen Reisepasses, nur etwas dicker, auf: 144 mal 89 mal 21 Millimeter bei einem Gewicht von 278 Gramm, wobei es wegen der abgerundeten Kanten sogar eher noch kleiner wirkt. Oberseite und Vorderkante sind in silberfarbenem Kunststoff gehalten, wobei die übrigen Kanten und die Unterseite von einem glatten, blauen, gummiartigen Material überzogen sind, was die Festplatte am Rutschen hindert. Eine blaue Statusanzeige an der Vorderkante blinkt bei aktivem Laufwerk. USB 2.0- und Netzanschluss der WD Passport sind unter einer praktischen Abdeckung an der rechten Seite verborgen. Leider gibt es kein Etui. Western Digital behauptet, dass das Laufwerk stoßabsorbierend sei – zwar lässt sich nicht sagen, ob die Western Digital Passport auch eine jahrelange raue Behandlung übersteht, aber sie funktionierte im Test auch dann noch, nachdem sie paar Mal versuchsweise fallengelassen worden war.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Externe USB-Festplatte: Western Digital Passport

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.