Toshiba gewährt auf das Notebook eine Garantie von drei Jahren. Austauschservice, Vor-Ort-Reparatur oder Diebstahlversicherung gehören zu den Optionen, die je nach Dauer bis zu etwa 250 Euro kosten können.

Fazit

Das Portégé M300 ist ein solides Notebook für Nutzer, die mobil arbeiten müssen. Weder das Gewicht noch die Akkulaufzeit sind spektakulär, aber zusammen mit der reichhaltigen Ausstattung ist das Paket dennoch attraktiv. Der Standard-Akku sollte für die meisten Reisetage ausreichen – wenn nicht, kann man immer noch über einen Zweitakku nachdenken. In der Praxis dürfte das Notebook ohnehin länger laufen als die gemessenen vier Stunden 41 Minuten, wenn das Stromspar-Management aktiviert ist.

Der empfohlene Verkaufspreis von 3500 Euro ist allerdings für die gebotene Leistung deutlich zu hoch. Für das Aktionsangebot von 1999 Euro Preisempfehlung jedoch (reale Preise um ca 1800 Euro) wird das Notebook schon zum Schnäppchen. Es ist sicher nicht vorstellbar, dass Toshiba nach dem 15. Dezember wieder zur vormaligen Preisempfehlung von 3499 Euro zurückkehrt.

Das Aktionsangebot umfasst ein kostenloses Microsoft Office Small Business Edition 2003. Als Zubehör sind im Rahmen von „Go Mobile“ drei Jahre Vor-Ort-Service für 129 Euro und der nützliche Port-Replikator für 159 Euro erhältlich.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Business-Notebook zum halben Preis: Toshiba Portégé M300

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.