Blitzschneller Farbdrucker: Gelsprinter Ricoh Aficio G700

Produkt Bilder: Ricoh Aficio G700

Bild 1 von 9
Direkt unter der Abdeckklappe sitzt der Druckmechanismus mit dem breiten Druckkopf.

Außerdem stehen zusätzliche detaillierte Einstellmöglichkeiten zur Verfügung.

Zurück zum Test

Themenseiten: Peripherie, Ricoh

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Blitzschneller Farbdrucker: Gelsprinter Ricoh Aficio G700

Kommentar hinzufügen
  • Am 17. Juni 2005 um 20:52 von W. Brötzmann

    Gelsprinter Ricoh Aficio G700
    Der Preis ist viel zu hoch. Für 500 Euro kann ich mir besser einen Farblaserdrucker kaufen, die werden immer billiger und bieten eine bessere Druckqualität.

    • Am 8. Juli 2005 um 0:33 von A. Goetmann-Ziegler

      AW: Gelsprinter Ricoh Aficio G700
      Das hört sich ja gut an, aber ein Farblaser mit dieser Druckgeschwindigkeit und beidseitigem Druck für 500€ habe ich noch nicht entdecken können. Unsere Kunden und Mitarbeiter sind mit der Druckqualität absolut zufrieden.

    • Am 6. Oktober 2005 um 20:55 von Zali

      AW: Gelsprinter Ricoh Aficio G700
      Ja das stimmt! Aber die Kosten beim Farblaser für die Toner sind ca. 600 Euro!!!!!!
      Beim Gelsprinter sind die Kosten 60% weniger.

  • Am 24. März 2006 um 19:32 von Rüdiger Pohle

    Druckqualität ist bei mir nicht gut.
    Bei dem Druck einer Seite bestehend aus Text und Bildern ist das Ergebnis überhaupt nicht befriedigend. In den Bildern sind helle Streifen wo nicht gedruckt wurde. Was nutzt mir ein schneller und preiswerter Drucker mit so einer schlechten Druckqualität. Habe alle Möglichkeiten durchprobiert, das Ergebnis ist nicht befriedigend. Es könnte am Medienvorschub liegen, aber wie kann man dem justieren oder anderweitig die Druckqualität beeinflussen?

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.