Das nc6120 schlägt sich bei den Benchmark-Tests gut und erreicht im Applikationstest Mobile Mark 2002 knapp unter 200 Punkte. Zum Vergleich: Die schnellsten Notebooks bisher schaffen 216 Punkte, aber dabei handelt es sich um schwergewichtige Desktop-Ersatz-Systeme von Dell und Acer. Fazit des Tests kann nur sein, dass das Notebook jede Mainstream-Anwendung mit Leichtigkeit verkraftet – obwohl HP mit dem langsamen 333-MHz-DDR-Speicher ein paar Punkte einfach herschenkt.

Auch bei der Akkuleistung leistet sich das nc6120 keinen Ausfall. Selbst bei voller CPU-Leistung, ohne Stromsparmodus, hält das Notebook mit einer Akkuladung 3 Stunden 42 Minuten durch. Mit vorsichtigeren Einstellungen sollten vier Stunden kein Problem sein. Mit der Travel-Battery ist sogar ein ganzer Arbeitstag fernab von Steckdosen möglich.

Service und Support

Etwas enttäuschend: HP gewährt nur ein Jahr Abholservice auf den nc6120. Immerhin gibt es reichlich Support-Information online, von Foren, Mail-Support und Live-Chat bis zum Treiberdownload. Erweiterte Garantie ist gegen Aufpreis erhältlich.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Außen dezent, innen Sonoma: HP Compaq nc6120

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.