Internet-Telefonie: Welche Anbieter kompatibel sind

An einer Lösung für das Problem inkompatibler Netze wird bereits gearbeitet: ENUM. ENUM steht für TElephone NUmber Mapping und basiert auf dem Domain Name System des Internet. Ziel ist es, weltweit alle Telefonnummern unter der Domain „.e164.arpa“ im Internet abzubilden. Die deutschen Rufnummern (Landesvorwahl 049) haben die Domain „.9.4.e164.arpa“. Die Telefonnummer 089 123456 wird nach dem ENUM-Standard zu „6.5.4.3.2.1.9.8.9.4.e164.arpa“.

Die Erstellung und Eintragung alleine bringt aber noch keinen Nutzen. Erst wenn Provider und Endgeräte vor einem Anruf die Datenbank abfragen, also einen ENUM-Lookup machen, zeigen sich die Auswirkungen der Technologie.

Unter der .arpa-Domain können verschiedene Dienste hinterlegt werden, die bei einem Anruf angesteuert werden sollen. Ist eine SIP-ID hinterlegt, kann eine VoIP-Verbindung aufgebaut werden. Anbietergrenzen spielen dann keine Rolle mehr.

Seit 2002 ist ENUM im Testbetrieb der Denic. Zwar unterstützen einige VoIP-Provider die Technik bereits, eine offizielle Markteinführung lässt aber nach wie vor auf sich warten.

Themenseiten: Mobil, Mobile, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Internet-Telefonie: Welche Anbieter kompatibel sind

Kommentar hinzufügen
  • Am 18. Januar 2005 um 18:46 von Markus B

    SIP-ID nicht per Telefon <– So nicht richtig!
    Also, ich bin glücklicher Nutzer der FritzBox!Fon und habe keine Probleme SID-ID’s per Telefon zu wählen.
    Geht nämlich ganz einfach: SID-ID als Kurzwahl in der Fritzbox speichern und dann mit dem Telefon einfach die Kurzwahl wählen…
    Hmmm, wo ist da das Problem?? ;-)

    Mit freundlichen Grüßen,
    Markus B.

    • Am 21. Januar 2005 um 8:18 von Hartwig W.

      AW: SIP-ID nicht per Telefon <– So nicht richtig!
      Genau wie mein Vorgänger habe ich dir Fritzbox Fon und telefoniere schon seit vorigem Jahr fast ohne Probleme über Sipgate und habe eine Festnetznummer kostenlos in meinem Ort bekommen.
      Grüße
      H.W

  • Am 20. Januar 2005 um 9:55 von aaengst

    internet-Telefonie
    Seit ende November telefoniere ich übers Internet mit GMX und der Fritz-Box-WLAN-Phone. Egal wen oder wohin ich anrufe, noch nie irgendwelche Problems gehabt und max 1 cent pro Minute bezahlt. Sprachqualität sehr gut!Ich verstehe nicht, wo Probleme sind?

  • Am 5. Juli 2005 um 20:22 von camaeleon

    Problemlos
    Ich habe seit 3 Monaten an meinem DSL Anschluß über Easy- Kabelfernsehen eine FritzPhonata zwischengeschaltet un
    d telefoniere und Faxe mit 2 Ortsnetznummern über Sipgate und Freenet, und hatte bisher keinerlei Sprach- oder Verbindungsprobleme. Demnächst bekommt die Telekom die Kündigung für meinen ISDN- Anschluß, denn für die Anschlußgebühr der Telekom kann ich verdammt viel telefonieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *