Die mitgelieferte Software-CD enthält die Motorola Phonetools, eine Anwendung, mit der man eine Internet-Verbindung übers Handy herstellen, seine E-Mail verwalten, Multimedia-Dateien überspielen oder Kalender und Kontakte synchronisieren kann.

Da das Razr V3 ein Quad-Band-Handy ist (GSM 850/900/1800/1900), kann man es praktisch überall auf der Welt einsetzen. Bluetooth ist eingebaut, sodass man ein kabelloses Headset zum Telefonieren verwenden kann und auch drahtlose Datenübertragung möglich ist. Ein Bluetooth-Headset liegt praktischerweise bei, und nicht irgendeines, sondern das elegante und funktionale Motorola Bluetooth Wireless Headset HS810. Nach etwa zwei Stunden Ladezeit wird es durch zwei simple Knopfdrücke aktiviert.

Alternativ liegt ein reiner Kopfhörer bei. Auch eine Ledertasche mit Gürtelclip, USB-Kabel für PC-Anschluss, Netzgerät, Ladegerät für den Kopfhörer und ein Umhängeband gehören zum Lieferumfang.

Themenseiten: Mobil, Mobile

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mehr als ein Angeber-Handy: Motorola Razr V3

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.