Hotspot-Gateway für kleine Unternehmen: D-Link DSA-3100

Produkt Bilder: D-Link DSA-3100

Bild 1 von 1

Zurück zum Test

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Hotspot-Gateway für kleine Unternehmen: D-Link DSA-3100

Kommentar hinzufügen
  • Am 8. September 2004 um 21:55 von Edgar Marx

    Ihre angesprochene Portal-Software
    Sehr geehrte Damen und Herren

    Mit großem Interesse habe ich Ihren Bericht gelesen über den D-Link DSA-3100 Hotspot-Gateway.
    Dabei ist mir ein Satz besonders aufgefallen:

    Wer Linux verwendet, kann zum Beispiel einen eigenen Hotspot-Gateway aus einem alten PC und kostenloser Portal-Software zusammenstellen.

    Nach genau so einer Portal-Software suche ich bereits seit einem Jahr und ich denke eine große Zahl andere Hot-Spot Betreiber auch. Alle Programme die ich bisher gefunden habe, kann man als "Halb" bezeichen. So wird meist nur Zeitabrechnung unterstützt. Sehr abenteuerlich wenn der Hot-Spot Betreiber selber nach Volumen bezahlen muß. Auch wird meist nur Prepaid unterstützt und kein Postpaid (also auf Rechnung). Wie erklärt man einem Hotelgast, dass er Zimmer und Telefon bei Abreise bezahlen kann, den Internetzugang aber im Voraus bezahlen muß.

    Ich würde mich also sehr freuen, wenn Sie im Rahmen Ihrer Testberichte auch mal Portal-Software vorstellen würden.

    Schon jetzt ein großes Dankeschön

    Edgar Marx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *