Telefonieren übers Internet: Das ist wirklich dran am Hype

Folgende Dienste bieten derzeit VoIP für Privatkunden:

IM-Netzwerke: Instant Messenger-Netzwerke wie MSN, AOL, Yahoo oder Skype bieten Anwendern die Möglichkeit, kostenlos mit anderen Teilnehmern der Dieste zu telefonieren. Der Endpunkt ist dabei der PC oder ein mittels WLAN angebundener PDA. Das Telefonieren ins deutsche Festnetz ist nicht möglich.

Freenet: Freenet bietet mit dem „Iphone“ einen eigenen Client an, mit dem man kostenlos Gespräche zu anderen Teilnehmern des Dienstes führen kann. Telefonate ins normale Festnetz sind nur gegen eine monatliche Grundgebühr von 2,99 Euro und ein Cent pro Minute möglich. Die ersten 100 Minuten sind kostenlos. Nutzer der kostenpflichtigen Variante bekommen eine Festnetznummer zugeordnet. Werden auch die ISP-Dienste von Freenet genutzt, entfällt die Grundgebühr.

Sipgate: Sipgate bietet seinen Kunden keinen eigenen Client an, empfieht aber entweder die Nutzung eines VoIP-Telefons oder die kostenlos verfügbare Software „X-Lite“. Sipgate bieter zwei verschiedene Tarife: Im Standardtarif fällt keine Grundgebühr an, ein Telefonat ins deutsche Festnetz kostet 1,79 Cent pro Minute. Der Tarif „Sipgate 1000“ beinhaltet für monatlich 8,99 Cent 1000 Freiminuten ins Festnetz. In beiden Tarifen bekommt den Anwender eine Festnetznummer zugewiesen.

Auch Unternehmen wie 1&1 und Kabel BW bieten ihren Kunden VoIP-Dienstleistungen zu ähnlichen Konditionen wie die genannten Anbieter an. Für die Nutzung dieser Dienste muss der Anbieter gleichzeitig jedoch auch ISP beziehungsweise Kabelkunde sein.

Page: 1 2 3 4 5 6

ZDNet.de Redaktion

Recent Posts

Ericsson kaut Vonage für 6,2 Milliarden Dollar

Der Kaufpreis pro Aktie entspricht einem Aufschlag von 28 Prozent auf den letzten Vonage-Schlusskurs. Ericsson…

5 Tagen ago

Klimaneutral ist in

Die europäischen Unternehmen nehmen die Vorgaben der Politik gerne auf und setzen auf Klimaneutralität. Die…

5 Tagen ago

Nordkoreas Hackern auf der Spur

Proofpoint hat die Aktivitäten der Hackergruppe TA406 aus Nordkorea analysiert. Die vom dortigen Geheimdienst unterstützten…

5 Tagen ago

2022 bringt die digitale Evolution

2022 werden sich die IT-Systeme von Unternehmen weiterentwickeln und die digitale Evolution kommt in Gang,…

5 Tagen ago

FBI: Hacker nutzen Zero-Day-Lücke für Angriffe auf VPN-Software

Betroffen ist die FatPipe WARP-, MPVPN- und IPVPN-Software. Angreifer erhalten unter Umständen Root-Zugriff. Das FBI…

6 Tagen ago

Erfahrungen aus der IT-Sicherheitslandschaft im Jahr 2021

Einen Rückblick auf die IT-Sicherheitslandschaft 2021 gibt Lothar Geuenich, Regional Director Central Europe bei Check…

6 Tagen ago