Der B-220 gehört zu den kleinsten kabellosen USB-Adaptern, die es gibt. Er ähnelt in Größe und Form dem Linksys WUSB12 und dem Netgear MA111 und hat ungefähr die Größe eines Textmarkers. Jedoch unterstützt Zyxels USB-Stick 802.1x, einen fortschrittlichen Sicherheitsstandard, den andere kompakte USB-Adapter nicht zu bieten haben. Das macht den B-220 besonders für alle Benutzer interessant, die bei der Arbeit an ein 802.1x-geschütztes Netzwerk angeschlossen sein müssen. Der B-220 unterstützt auch WEP, einen Sicherheitsstandard, der oft in Heimnetzwerken und kleinen Büronetzwerken verwendet wird.

Leider fehlt die Unterstützung von WPA, einem stärkeren Sicherheitsstandard, der allmählich WEP als Standardsicherheitsprotokoll ablöst. Gegen Ende des Monats will Zyxel jedoch auf seiner Website ein Treiber-Upgrade für WPA-Unterstützung verfügbar machen. Der B-220 ist auch WHQL-zertifiziert, was bedeutet, dass er reibungslos mit Windows zusammenarbeiten sollte. Außerdem ist er Wi-Fi-zertifiziert, was eine Kompatibilität mit Wi-Fi-Geräten anderer Anbieter garantiert.

Auf kurze Entfernung schafft der B-220 einen maximalen Datendurchsatz von mehr als 5 MBit/s. Das ist ein besserer Durchsatz, als man ihn standardmäßig zu Hause über seinen Breitbandanschluss erhält, so dass der B-220 mehr an Geschwindigkeit bietet, als man für Internet-basierte Aufgaben wie etwa Surfen oder Downloads von Dateien von entfernten Servern benötigt. Auf 802.11g basierende Adapter sind zwar um ein Vielfaches schneller als der B-220 auf Basis von 802.11b, aber nur Benutzer, die große Dateien über lokale Netzwerke übertragen, werden diesen Unterschied bemerken.

Trotz seiner geringen Größe war der B-220 in der Lage, eine Verbindung zum Test-Access-Point, dem Zyxel G-1000, in fast 60 m Entfernung aufrechtzuerhalten. Das ist eine beachtliche Leistung für einen kompakten USB-Adapter, aber weniger als die 75 m, die der Linksys WUSB12 schaffte.

Zyxel gibt eine Garantie von einem Jahr auf den B-220. Im Lieferumfang des USB-Sticks ist zwar keine Benutzerdokumentation enthalten, aber die dem Adapter beiliegende CD enthält elektronische Versionen eines Benutzerhandbuchs und einer Anleitung für die Schnell-Installation. Mit seinen 51 Seiten ist das Benutzerhandbuch das umfangreichste, das es bislang für einen solchen Adapter im Test gab, und es erklärt viele der eher ausgefallenen Merkmale von 802.11-Netzwerken. Außerdem erhält man ein separates 34-seitiges elektronisches Benutzerhandbuch für die Software Aegis Client des B-220, mit welcher der Adapter die stärkeren Sicherheitsfunktionen nach dem Entwurf für den 802.1x-Standard nutzen kann.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Unkomplizierter Netzwerk-Adapter: Zyxel B-220 Wireless

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.