Mit dem i865 erweitert Canon die Funktionen seiner Tintendrucker um das Bedrucken von CD- und DVD-Rohlingen und spendiert dem Gerät auch einen neuen Druckkopf.

Im Markt der hochwertigen Tintendrucker tauchen zunehmend Sonderfunktionen auf, aber auch Features, die es bei Laserdruckern seit jeher gibt, halten langsam Einzug. So bietet der i865 von Canon als erstes Gerät des Herstellers die Möglichkeit, selbstgebrannte Scheiben zu bedrucken.

Auch der direkte Druck von der Kamera aus ist möglich. Es können am i865 nicht nur Canon-Kameras, sondern alle PictBridge-kompatiblen Geräte genutzt werden. Zu den traditionellen Laserdrucker-Funktionen gehören die optionale Duplex-Einheit und die optionale zweite Papierzuführung, die mit einer geschlossenen Papierkassette unter dem Drucker platziert wird. Den professionellen Anspruch unterstreicht der Drucker auch mit der nach wie vor vorhandenen parallelen Schnittstelle.

Themenseiten: Canon, Peripherie

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Foto- und CD-Printer: Canon i865

Kommentar hinzufügen

Kommentare sind bei diesem Artikel deaktiviert.