ICS-Server-Publishing unter Windows XP

Nach Fertigstellung des Setups für den ICS-Rechner können Sie mit dem Konfigurieren des Server-Publishing beginnen. Ich werde im Zusammenhang mit der ICS-Server-Publishing die folgenden Punkte erläutern:

  • Konfigurieren von Server-Publishing
  • Erstellen neuer Dienstdefinitionen für Server

Server-Publishing-Regeln
Eine Server-Publishing-Regel ist nichts anderes als die Konfiguration einer Regel zur Port-Weiterleitung, durch die an einem bestimmten Port der externen Schnittstelle des ICS-Computers eingehende Pakete an eine bestimmte IP-Adresse und einen Port des internen Netzwerks weitergeleitet werden. Das Erstellen von Server-Publishing-Regeln mit dem ICS ist ganz einfach. Es sind keine komplexen Konfigurationsänderungen erforderlich, und die Oberfläche ist sehr übersichtlich aufgebaut. Wenn Sie den Windows 2000 RRAS NAT-Dienst kennen, werden Ihnen einige Elemente bekannt vorkommen.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Server-Publishing-Regeln zu konfigurieren:

  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf My Network Places, und klicken Sie auf Properties.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre externe Schnittstelle, und klicken Sie auf Properties.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Advanced und anschließend auf die Schaltfläche Settings.
  4. Aktivieren Sie im Dialogfeld Advanced Settings (Abbildung I) die Kontrollkästchen für die Dienste des internen Netzwerks, die Sie veröffentlichen möchten. In dem hier abgebildeten Beispiel habe ich den Dienst Remote Desktop ausgewählt. Klicken Sie auf Edit.

    Abbildung I
    Abbildung I: Auf diese Weise können Sie Terminaldienst-Sitzungen mit dem Dienst Remote Desktop oder dem Terminal Server in Ihrem internen Netzwerk durchführen.

  5. Geben Sie im Dialogfeld Service Settings (Abbildung J) die IP-Adresse des internen Computers an, den Sie veröffentlichen möchten. In dem hier abgebildeten Beispiel ist der interne Computer ein Domänen-Controller, auf dem die Windows 2000-Terminaldienste ausgeführt werden. Die Verwendung einer IP-Adresse empfiehlt sich aufgrund eine besseren Performance. Klicken Sie nach dem Eingeben der IP-Adresse auf OK.

    Abbildung J
    Abbildung J: Beziehen der Server-Publishing-Regel auf den internen Server

  6. Klicken Sie im Dialogfeld Advanced Settings auf OK und anschließend im Dialogfeld Properties der Schnittstelle auf OK.

Sie können diese Server-Publishing-Regel über einen Client-Rechner im Internet testen. Öffnen Sie auf diesem Rechner die Client-Software für Remote Desktop-Verbindungen oder für Terminaldienste, und geben Sie die IP-Adresse der externen Schnittstelle des ICS-Rechners als gewünschte Website ein. Wenn Sie die Konfiguration korrekt durchgeführt haben, öffnet die Client-Software einen Terminaldienst oder eine Remote Desktop-Verbindung.

Themenseiten: IT-Business, Technologien

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu ICS-Server-Publishing unter Windows XP

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *