Das Fundament der Web-Services

Der existierende UDDI-Standard (Universal Description, Discovery and Integration) dokumentiert die Methode für das Aufspüren und Verwenden von Web-Services, wenn der Ort des Web-Services unbekannt ist. UDDI funktioniert eigentlich wie die Gelben Seiten, indem einer Anwendung ermöglicht wird, einen Server, der einen bestimmten Web-Service beherbergt, zu finden und zu kontaktieren. Oftmals ist aber der Ort der Web-Services bekannt und es ist deshalb ineffizient, die Adresse zuerst mit UDDI zu suchen. Ein zentrales Verzeichnis für das Auffinden von Services ist nützlich für Publisher, die ihre Services der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen wollen, ist aber für Verbraucher wahrscheinlich nicht die effizienteste Verbindungsart.

WS-Inspection basiert andererseits auf einem vollständig verteilten Modell für die Bereitstellung von Informationen bezüglich Services. Service-Beschreibungen werden am Übergabepunkt (Delivery Point) gespeichert und Anfragen nach den Informationen werden auf die Seiten weitergeleitet, die diese Services anbieten. WS-Inspection ist ein XML-Format, das eine anrufende Anwendung dabei unterstützt, einen bekannten Standort nach den von diesem angebotenen Services abzufragen. Es definiert eine Reihe von Regeln dafür, auf welche Weise Websites ihre Informationen bezüglich Inspection bei einer Anfrage zugänglich machen sollten. WS-Inspection Dokumente bieten auch Methoden zur Ansammlung bereits bestehender Service-Beschreibungs-Dokumente an, unabhängig vom Format, in dem diese ursprünglich verfasst wurden. Die von einer Anfrage zurückgesendete Service-Information verwendet bestehende Standards wie WSDL (Web Service Description Language), die es dem anfragenden System erlaubt, ohne Modifikationen mit der zurückgesendeten Web-Service-Information zu arbeiten.

Themenseiten: Analysen & Kommentare, IT-Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Das Fundament der Web-Services

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *